Zum Hauptinhalt springen

2x vor 25 Jahren und 2x von 2022

Heute gibt's für Euch wieder lyrisch-seltsame Dinge. Sie stammen aus zwei wohl gar nicht so unterschiedlichen Jahren -  1987 und 2022.

Kurze Einschätzung über Schwurbler (2022)

Sieht wie Alu aus dein Stetson

Müssen wir uns nicht vernetzen

Rentenalter II (1987)

Im Alter wird zur Belohnung

Ein Gnadenbrötchen beschert

Dann wird in der Eigentumswohnung

Das Obst der Arbeit verzehrt

Allmählich schwinden die Zähne

Dann erschallt die letzte Sirene

Du röchelst noch „Arbeit macht frei“

dann ist Feierabend, alles ist vorbei

Sinn des Lebens? (2022)

Wo sind meine Tage

Wo sind sie hin

Das ist die Frage

Wo ist der Sinn

Wo sind meine Wochen

Wo sind sie hin

Alles zerbrochen

Wo ist der Sinn

Wo ja wo ist meine Flinte

Wo ja wo ist das Schrot

Ich sitz' tief ja tief in der Tinte

Ja am liebsten wär' ich tot

Zum Schluss (1987)

Im Wein liegt Wahrheit, das sagt man so hin

Dabei liegt doch noch allerhand anderes drin

Komm stoßen wir an und sagen „Zum Wohl“

Mit einem Gläschen Chateaux Saint Glykol

So ist morgen schon alles gelaufen

Und dann ist Schluss mit dem Saufen

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.