Standpunkte 

| Viewpoints

Wo stehe ich? Stand ich schon immer hier? Von wo bin ich gekommen? Und wo soll es hingehen? Die Welt rauscht mit mir davon - Kettenreaktionen auslösend. Schnell. In Dauerschleife. Husch, husch, husch. 

Stopp. Plötzlich Stillstand. Auch ein Stand, ein Punkt. Wo bin ich jetzt gerade? Was sehe ich? Wie fühlt sich dieser Ort an? Kann ich dich hören? 

Allmählich wieder Bewegung. Manchmal auch laaaaangsaaaam im Lauf der Zeit. Ich gehe, ich renne, ich schleiche. Auch rückwärts. Hier bin ich. 

Viel Platz vor mir. Dort stehe ich. Da ist es leer. An der anderen Stelle voll und ebendort wunderbar pulsierend. Mein Körper fügt sich ein. Gestikuliert. Manchmal kräftig, ruhend und bei mir, manchmal zart, verletzend und entrückt. 

Die Architektur an diesem Ort macht etwas mit mir. Der Raum erkundet mich und nicht anders herum. Was für eine Beziehung! Ich dachte ich würde hier stehen. Ich merke jedoch, ich stehe dort. Glühend heiß wird jeder Standpunkt ausgelotet. Ich vertrete diesen Ort. Mein Körper formt ein Ausrufezeichen und fragt gleichzeitig: 

Was sind meine Points? Was ist mein standing? 
Kommentare sind nur für Mitglieder zugänglich. Nimm an der Diskussion teil …