Theaterchoreografie zum Anfassen

Was mache ich ? Wie mache ich das? Tanzen, Performen, Choreografieren, erfinden, vermitteln, leben…
von Meike
Paket 1 von 1: komm dazu
3 € pro Monat
monatlich abgerechnet

Regelmäßig teile ich Gedanken in schriftlichen Formen. Es mag Inspiration und Impulse für „Anderssehen“ von Dingen, „Ästhetik“ im Allgemeinen und „künstlerische Möglichkeiten“ im Speziellen geben.

Paket 1 von 1: komm dazu
3 € pro Monat
monatlich abgerechnet

Regelmäßig teile ich Gedanken in schriftlichen Formen. Es mag Inspiration und Impulse für „Anderssehen“ von Dingen, „Ästhetik“ im Allgemeinen und „künstlerische Möglichkeiten“ im Speziellen geben.

Welche Arbeitsschritte sind relevant um in eine künstlerische Praxis zu kommen? Wie gehe ich in der eigenen künstlerischen Arbeitsweise vor? Wie lenke ich Wahrnehmung? Wie bekomme ich andere in ein kreatives Tun? Wie kann ich anderen mit meinem Blick als Künstlerin kreative Wege des Miteinanders aufzeigen? 

Ich bin Meike, 41 Jahre und arbeite freischaffend als Theaterchoreografin. Ich entwickele Stücke für Theater, Performances in Schulen und begebe mich unentwegt in künstlerische Auseinandersetzungen mit mir und meiner Umgebung. Mal ist das ein Theater, ein anderes Mal ein Museum, eine Schulaula, ein Lehrer:innenzimmer oder auch meine eigenen 4 Wände. Hier bei Steady schreibe ich über Vermittlung von Tanz, Theater, Kunst und kreativem Tun. Für mich sind Fragen nach kreativen Prozessen, künstlerischem Austausch und lebendiger Begegnung ein Anliegen. Wie erfülle ich meine Bedürfnisse nach Leichtigkeit und Sinnhaftigkeit? Was gibt das schöpferische (Er)schaffen dazu? Wie können wir anders lernen? Wie sieht eine geglückte Vermittlung aus? Was für implizite künstlerische Praktiken wende ich an? Wie kann ich diese weitergeben? Wie können wir uns begegnen? …auf einer Bühne, im Museum, auf der Straße…

Ich erzähle euch von meinen Erfahrungen und Erlebnissen als Kulturschaffende, Theatermacherin, Choreografin, Vermittlerin und auch Mutter.

Neueste Posts