Zum Hauptinhalt springen

Die heißeste Spieleplattform des Jahres ist Microsoft Excel

Doom auf Kühlschränke portieren? Ein alter Hut. Wir haben mit Menschen gesprochen, die ihre Spiele als PDFs und Excel-Tabellen veröffentlichen.

Wenn man an Gratis-Entwicklungstools und -engines denkt, kommen einem als Indie-affiner Mensch direkt Twine und Bitsy in den Sinn. Für Brad Baker und Lucas Cimon sind diese Werkzeugkästen aber noch zu gewöhnlich. Deswegen bringen sie ihre Spiele als 200.000 Seiten starkes PDF oder verschlüsselte XLSM-Datei heraus.

Das Besondere daran: Weder Cimon, der Kopf hinter dem PDF-Dungeon-Crawler Undying Dusk, noch Baker, der Macher von Spreadsheet Gaming Golf, sehen ihre Spiele als große Errungenschaft, sondern eher als Sprungbrett zur Community-Bildung.

"Ich bin nicht wirklich über eine große Community gestolpert. Aber ich hoffe, etwas ähnliches mit Spreadsheet Gaming aufzubauen", erklärt Baker. "Ich bin natürlich kein Experte, aber ich denke, dass ich jede Menge Probleme lösen konnte, die vielleicht andere auch haben, und dass ich gutes Feedback geben könnte."

Mehr über den Schaffensprozess von Baker und Cimon und die Welt der Office-Spiele lernt ihr in unserem neuesten Artikel auf superlevel.de.

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.