Magische Realitäten

Warum SKYs Realität nicht meine ist. - Die TV Realität ist nicht meine - mehr sogar, manchmal spaltet sich meine Wahrnehmung sogar von der des DFB ab ...

In mir existiert eine mächtige Instanz, die eher auf emotionalen Fakten basiert, aber am Ende – so habe ich das einst beschlossen – die für das Ergebnis eines Spiels und die Bewertung eines Spielerlebnisses letztlich entscheidende Stelle ist. Das führt dann dazu, dass die Realität sich aufspaltet: in eine DFB-Realität und in eine "echte" - meine.

+++ vielen Dank an alle Supporter:innen +++

Zum ersten Mal nahm ich diese Fähigkeit 2012 beim Pokalspiel in Stuttgart wahr. Seitdem immer mal wieder.

Es gibt Schiedsrichter, die mit ihrer Art, auf das Wesen eines Spiels einzuwirken, diese Realitätsspaltung noch forcieren; Herr Brych gehört definitiv dazu. Ich kann inzwischen beinahe körperlich spüren, wenn es geschieht. Beim abgepfiffenen ersten Tor und beim zweiten nicht gegebenen auch. Bei dem überfälligen Elfmeter dann spaltete sich das Spiel von Herrn Brychs Tatsachenrealität ab und wurde zu meinem ersten Heimsieg.

Alle vorgelesenen Texte aus diesem Podcast Bonus:

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.