Alle Beiträge

PleinAir: Spreewaldwiese

Von Lübben aus ging es, mit Fahrrad und Malzeug im Gepäck, über den Damm in Richtung Schlepzig. Unterwegs begab ich mich an verschieden Stellen auf Motivsuche und wurde schließlich ein wenig abseits des Hauptweges fündig. Ein langer Ausblick über eine wilde Wiese, der Vordergrund leicht überschattet von einer Baumallee zu meiner Rechten, links ein kleiner bewachsener Graben.

Also durchaus kein schweres Motiv für den Einstieg, aber dennoch mit einer ganz guten Weite und Tiefe (was im bewaldeten Flachland selten ist). Besonders der Schlagschatten auf der Wiese reizte mich, da er mit einigen Lichtdurchbrüchen übersät war, in denen einzelne Halme und Wiesenstücke leuchtend aufblitzten.

Mit einem Aquarellsstift starte ich die Vorzeichnung auf einer beige grundierten MDF Platte. Beim Zeichnen konzentriere ich mich auf die Proportionen meiner Vorlage und teile das Bild in verschiedene Flächen und „Gebiete“ ein, z. B. Baumkette im Hintergrund, detailliertere Baumgruppen im Mittelgrund, Wiese im Licht, Wiese im Schatten usw. .

Ich male zuerst den Himmel. In meinem Fall nur ein Farbverlauf mit leichter Maserung. Der Tag ist sehr sonnig und trocken, und bis auf ein paar zarte Schleierwolken wolkenlos.

Mit einer sehr wässrigen Untermalung, vergleichbar einem Aquarell, lege ich mir dunkle Bildbereiche fest. Danach geht es von hinten nach vorn in Farbe weiter.

In den Vordergrund investiere ich die meiste Zeit, dort entdecke ich immer wieder neues Blattwerk und Pflanzengruppen die mich in der Wiedergabe im Bild herausfordern. Es ist unmöglich in der Kürze der Zeit alle Pflanzen einzeln genau zu erfassen, daher ist man gezwungen sich eigene Möglichkeiten zu erarbeiten, spezifische Pflanzengruppen anzudeuten. Das geht am besten indem man sich die markentesten Stellen herauspickt und sich auf diese beschränkt.

Vielen Dank fürs Reinschauenen auf meinem Blog.

Stefan Bleyl

Weiterführende Links:

Malkurse und Ausstellungen

Kleinformate

Mittel und Großformate

Kunstdrucke

Instagram

Facebook

Homepage