Stay Forever Spielt: The King of Shreds and Patches #2

Liebe Freunde, willkommen zurück im eiskalten London des Jahres 1603. Es wütet die Pest, das Wetter ist nicht so dolle, Podcasts sind noch gar nicht erfunden und überdies ist unser Protagonist, der Druckereibesitzer Robert Fletcher, da möglicherweise einer üblen Sache auf der Spur: Seinen alten Bekannten, John Croft, hat er gerade in seinem Haus in der Stoney Street tot aufgefunden, merkwürdige Manuskripte bei der Leiche deuten auf einen Kult, und übernatürliche Kräfte scheinen auch verwickelt zu sein. Es ist alles ganz aufregend. Viel Spaß beim Hören, Chris + Gunnar

P.S. Zwei Schauplätze, die wir in dieser Folge besuchen: Die alte London Bridge, so wie sie um 1600 wohl aussah. Die steinernen Brückenpfeiler sind auf mit Steinen verfüllte Ovale aufgesetzt; die Ovale ruhen auf Fundamenten aus in den Flussboden gerammten Stämmen und sind zum Schutz vor der Tide mit Wellenbrechern umgeben. Nach der Fertigstellung der New London Bridge 1831 wurde sie abgerissen.

Und das ist der Mermaid Inn, direkt mit Shakespeare himself anwesend (in der Bildmitte). Das Lokal galt als Literatentreff; ob Shakespeare wirklich Stammgast war, ist allerdings nicht belegt. Der Mermaid Inn wurde 1666 im Großen Feuer von London zerstört. Heute ist an der Stelle ein Unternehmen, das Koreanisch-Kurse anbietet.

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.