Update: Retro Shirty

Paar kleine Neuigkeiten.

Liebe Freunde, unser kleiner Shop ist wieder einen Monat älter, ich möchte ein kurzes Update geben. POSTER: Ihr habt es vielleicht bemerkt, wir haben mit der Zelda-Folge neulich begonnen, das Postermotiv zur Folge jeweils in neutraler Form (aus Copyright-Gründen ohne Nennung des Spiels) für den Shop als Poster anzubieten. Bei Sherlock war das ebenso. Das Prinzip werden wir ab jetzt beibehalten, wobei wir zwischendurch immer mal aussetzen, wenn das jeweils besprochene Spiel sich für ein Poster nicht eignet. Das nette daran, zu den Folgen Poster zu haben, ist auch, dass man Interview-Partnern einfach mal eins als Dankeschön schicken kann – im Büro von Rob Anderson (dem Entwickler von Moonstone) beispielsweise hängt jetzt unser Moonstone-Poster. Die Motive zu den älteren Folgen wollen wir nach und nach im gleichen Stil aufarbeiten, aber das wird noch dauern, bis wir da alle Kandidaten irgendwann im Shop haben. AUFKLEBER: Ich hab es schon mal gesagt, der Großteil der Artikel im Shop wird von unserem Partner Printful hergestellt und ausgeliefert. Wir wollen aber, so der Shop denn weiter wächst, einen größeren Anteil an Produkten selber herstellen, lagern und ausliefern. Ein aktuelles Beispiel: Mit den Stickern im Shop waren wir nicht zufrieden – keine schlechten Aufkleber per se, aber sehr teuer. Die Stay-Forever-Aufkleber haben wir jetzt aus dem Shop genommen und durch ein, wir wie hoffen, spektakuläres Aufkleber-Setersetzt, das wir direkt aus Karlsruhe verschicken. NACHHALTIGKEIT: Umweltschutz ist immer ein schwieriges Thema im Merch-Geschäft.  Da wir on-demand produzieren, werden immerhin die Shirts nicht auf Halde produziert (und bei Nichtverkauf weggeworfen), sondern nur für den aktuellen Kunden hergestellt. Das allein macht aber noch keine Nachhaltigkeit, zugegeben. Wir achten auch auf Standards bei den Zulieferern, unsere günstigsten Shirts etwa stammen von Gildan, die sich auf vielfältige Arten beim Umweltschutz engagieren, und – wir haben neulich T-Shirts aus Bio-Baumwolle eingeführt, zertifiziert von "Ecocert Greenlife" (einem der vertrauenswürdigeren Bio-Siegel). Diese sollen nach und nach zumindest als Option bei allen Motiven zur Auswahl stehen. Abseits vom großen Thema Kleidung unternimmt unser Partner große Anstrengungen, die Menge an Verpackung zu reduzieren – und hat erst kürzlich auf neue Druckmaschinen für die Poster umgestellt, die weniger Energie verbrauchen und mit wasserbasierter Tinte arbeiten. Ehrlicherweise ist Retro Shirty alles in allem noch kein Vorbild an Umweltbewusstsein, aber wir arbeiten daran, uns da stetig zu verbessern. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und einen schönen Abend (oder Tag), Gunnar

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.