Zum Hauptinhalt springen

Zehn Jahre Klüger: Juli 2012

Liebe Freunde, liebe Freundinnen,

wer Zehn Jahre Klüger kennt, der weiß: Wir lieben es, über das Ende von Firmen zu erzählen. Das lassen wir uns auch im Juli 2012 nicht entgehen. Aber hauptsächlich geht es diesmal um Anfänge: Nämlich um zwei Spiele, die zu Trendsettern für Spielmechaniken werden, die uns bis heute begleiten.

[00:03:07] “Wie beliebt ist eigentlich DayZ?”

… fragt sich Eurogamer, und beantwortet die Frage gleich selbst: Sehr beliebt. Dabei ist die Mod DayZ für die Militärsimulation Arma 2 erst ein paar Monate zuvor erschienen. Da steht DayZ noch ganz am Anfang, es wird erst zum Sommerphänomen 2012, dann zum Dauerbrenner und (in seiner Standalone-Version) ewigen Early-Access-Titel. DayZ bietet nicht nur eine faszinierende Spielerfahrung, sondern hinterlässt auch nachhaltige Spuren in der Spielebranche.

[00:53:35] Spelunky erscheint für Xbox Live Arcade

Dass das launige Indie-Jump’n’run Spelunky drei Jahre nach seinem Erscheinen auf dem PC nun auch den Sprung auf die Xbox 360 schafft, wäre allein keine Besprechung wert (auch wenn das Spiel wirklich toll ist). Aber es steht exemplarisch für einen neuen Trend, der aus dem Indie-Bereich heraus die Spielebranche erfasst: Die Roguelike-Spielmechaniken sind zurück. Was bedeutet das, warum werden sie neu entdeckt, und wie wirkt sich das bis heute auf das Spieldesign aus?

[01:24:28] „Nach Exit: Frogster heißt bald Gameforge“

Die Berliner Firma Frogster startet 2005 als Publisher für Budget-Spiele, entwickelt aber schnell eine neue Idee: Den Einstieg ins Geschäft mit Online-Rollenspielen. Ein Börsengang bringt das nötige Geld ins Säckel, Frogster geht auf Einkaufstour. Ein paar Jahre später werden die Berliner von Gameforge geschluckt. Frogster hat da einen veritablen Hit im Portfolio, nämlich Runes of Magic. Aber das ist nicht der einzige Grund, warum Gameforge Frogster kauft … und wenig später schließt.

[02:11:00] … und dieses Mal gibt es kein Spiel des Monats. Sondern gleich ZWEI Spiele des Monats! Ein kleines Versehen führt dazu, dass Andre und Christian jeweils ein eigenes Spiel zur Besprechung vorlegen. Beides keine großen Hits, aber beide auf ihre Weise interessant. Zum Format: In "Zehn Jahre Klüger"  blickt Christian zusammen mit André Peschke von The Pod einmal im Monat auf die Ereignisse, Spiele-Releases und Ankündigungen in der Spielebranche vor genau zehn Jahren zurück - und kommentiert sie in der Rückschau mit dem Wissen von heute. Kostenlose Folge: Zehn Jahre Klüger: Dezember 2009

Das war's erst mal!

Dieser Podcast ist nur für Unterstützer abrufbar, sorry.

Zu unseren Paketen

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.