Werkstattbesuch

Von der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft

Wie die Zeit vergeht: 2012 ging's los mit "Staatsbürgerkunde" und hier ist sie – die 100. Folge. Dieses Mal stehen jedoch ausnahmsweise mal keine Zeitzeug*innen im Zentrum, sondern zwei Akteur*innen einer Bewegung, die dem Motto folgt: "Grabe, wo Du stehst!" Mit Daniel Börner von der Geschichtswerkstatt Jena und Dr. Caroline Förster vom Dresdner Geschichtsverein spreche ich über lokale Geschichtsaufarbeitung und welche Rolle sie in der Forschungslandschaft spielen. Und auch ich finde mich zur Abwechslung in der Rolle des Befragten wieder und gebe Daniel Auskunft über die letzten 9 Jahre Staatsbürgerkunde. Eine Folge zum Innehalten und Dankesagen – an Euch alle, die Ihr schon so lange zuhört. Viel Freude und Erkenntnisgewinn mit Folge 100.

Links zur Folge

Die Musk zur Folge stammt wie immer von Wolfang Wöhrle. Das Stück heißt Ambient 1. Die Geschichtswerkstatt Jena und den Dresdner Geschichtsverein habe ich Euch auch verlinkt.

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.