Zum Hauptinhalt springen

Spielvertiefung

Ein Magazin für Abenteurer und Schatzjäger, für Spieler, Hörer und Leser, die tiefer tauchen wollen.
von Jörg Luibl

Wähle deine Mitgliedschaft

Bisher unterstützen 740 Mitglieder Spielvertiefung

Nach über 20 Jahren als Chefredakteur bei 4Players.de (Öffnet in neuem Fenster) ist es an der Zeit, etwas Neues zu erzählen - frei von den Mechanismen des Reichweiten-Journalismus. Ich werde mich bei der Wahl der Themen und Texte weder Zielgruppen noch Googles Algorithmen unterwerfen. Ich folge meiner Neugier, segel raus auf dieses Meer an Unterhaltung und versuche Schätze zu bergen. 

Ich möchte als unabhängiger Journalist über Abenteuer im weitesten Sinne sprechen, über Videospiele, Brettspiele, Literatur sowie Geschichte. Vielleicht gelingt mir eine Vernetzung mit anderen Formen der Unterhaltung. Ich habe Archäologie, Geschichte & Skandinavistik studiert. Wundert euch also nicht, wenn ihr neben God of War auch auf die Edda, Isaac Asimov oder Stephen King trefft. Was gibt es exklusiv für Unterstützer? Einen wöchentlichen Newsletter mit Kolumne, Zugang zum Forum, monatliche Release-Vorschauen sowie Berichte zum Lesen und Hören - eine kleine Auswahl: The Talos Principle 2 (Rezension), Alan Wake 2 (Rezension), Elric (Rezension), Bzzzt, Endless Dungeon, Lies of P, Lords of the Fallen, Sonic Superstars, Super Mario Bros. Wonder, Total War: Pharaoh (Kurzkritiken), Cocoon (Rezension), Chants of Sennaarr (Rezension), Assassin's Creed Mirage, Atlas Fallen, Blasphemous II, Book of Hours, Under the Waves (Kurzkritiken), Baldur's Gate 3 (Rezension), Armored Core VI (Rezension), Baldur's Gate (Vertiefung), Carnegie (Rezension), Amnesia: The Bunker  (Rezension), The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom (Rezension), Wartales (Rezension), Metroid Prime Remastered (Rezension), God of War Ragnarök (Rezension), Germanische Mythologie (Vertiefung), Berserk - ein Meisterwerk der Fantasy (Vertiefung) etc.

Ich stopf meine Pfeife und würde mich freuen, wenn ihr an Bord (Öffnet in neuem Fenster) kommt! Jörg Luibl PS: Aufgrund der hohen Transaktionskosten (gerade PayPal ist teuer) wäre ein Jahresabo per Lastschrift für mich die günstigste Art der Unterstützung. Hier die Kosten, die Steady an mich weiterleitet: Bei Zahlung per Lastschrift: 1 % plus 20 ct Bei Zahlung per Kreditkarte: 1,9 % plus 30 ct Bei Zahlung per Apple Pay: 1,9 % plus 30 ct Bei Zahlung per PayPal: 2,49 % plus 35 ct