Liebe Leute,

wir haben diesen Schritt viel zu lange hinausgezögert, aber es ist Zeit. Zeit, den Stecker zu ziehen. Bis zuletzt haben wir an der Idee (bzw. den vielen Ideen) festgehalten, Speak Metal wieder mit Inhalt zu füllen.

Aber lasst uns ehrlich sein: Dazu wird es mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht mehr kommen . Und deswegen schalten wir auch heute dieses Angebot bei Steady ab. Dies tun wir vor allem für diejenigen von euch, die ein Jahresabo gebucht hatten und die ohne diesen Schritt von uns daher auch gar nicht vorzeitig aussteigen können.

Wir möchten uns bei allen bedanken, die uns nach wie vor die Stange gehalten haben und die an das Projekt geglaubt haben. Wir kommen jedoch aus dem "Loch" nicht mehr raus. Eventuell starten wir in einigen Wochen, Monaten oder Jahren einen neuen, frischen Anlauf - ohne Paywall und dergleichen.

Was passiert nun mit dem Geld: Da wir nicht genau wissen, wie die Rückzahlung von Jahresabos funktioniert, werden wir eine kleine Reserve erst einmal auf dem Speak Metal Konto parken. Auch wenn jemand von euch gerne eine Rückzahlung für die letzten Monate hätte - meldet euch gerne bei jasper@speak-metal.de, wir schauen dann, was geht. 

Der Rest soll in Richtung wohltätiger Zwecke fließen, ein Hauptaugenmerk liegt für uns derzeit bei der Ukraine. Wir wollen uns jedenfalls nicht an den Geldern laben, schon gar nicht an denen, die nach der Contentproduktion noch aufgelaufen sind zusätzlich.

Was bleibt? Viele gute Stunden voller (zumindest für uns) spannenden Gesprächen, guter Austausch mit euch und ganz allgemein eine Erfahrung, die wir in der Rückschau nicht missen wollen. Und die bisherigen Folgen bleiben natürlich auch online.

Außerdem freuen wir uns, dass die deutsche Metal-Podcast-Community weiter gewachsen ist. Wenn ihr sie noch nicht kennt, hört doch mal bei etwa ÜberMetal rein. Übrigens: Auch unser Sidekick Tom hat da etwas in der Mache, wird gemunkelt...

Vielen Dank für alles, ihr Lieben!

Liebe Grüße, Stefan & Jasper