Zum Hauptinhalt springen

Kündigung und Alkohol

Ein Gastbeitrag von Kathrin Hasenburger 

Gestern wurde mir überraschend gekündigt.

Ohne die Umstände im Detail zu erörtern, soll nur gesagt sein, dass dies dazu führte, mit der gesamten Palette an Emotionen innerhalb sehr kurzer Zeiträume konfrontiert zu sein. Schock, Überraschung, Sorge, Angst, Wut, Trauer, Überraschung sowie Gefühle von missverstanden werden und nicht wertgeschätzt, ungerechter Behandlung, ach ja, und nicht zu vergessen: Scham! Schuld! Schande! Scheitern!

Um diesen Beitrag lesen zu können, musst du Mitglied werden. Mitglieder helfen uns, unsere Arbeit zu finanzieren, damit wir langfristig bestehen bleiben können.

Zu unseren Paketen

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.