Zum Hauptinhalt springen

Turbulenzen am Devisenmarkt

Der Devisenmarkt macht mit Blick auf das Handelsvolumen den größten Teil der weltweiten Finanzmärkte aus. Aber die meisten Privatleute kümmern sich allenfalls im Urlaub um die Wechselkurse. Wir erklären in dieser Folge die Grundmechanismen im Devisenhandel, schauen in die “Werkzeugkiste” der Notenbanken und sprechen über die Verflechtungen mit den Aktien- und Anleihemärkten. Durch die aktuell starke Aufwertung des US-Dollar geraten viele andere Währungen stark unter Druck, was die Stabilität der Devisenmärkte in Gefahr bringen kann.

Das Geschehen am Devisenmarkt hat große Auswirkungen auf Aktien und Anleihen

Zu Beginn schauen wir wie immer auf das aktuelle Marktgeschehen und die zarten Versuche einer erneuten Bärenmarktrallye. Außerdem hat Elon Musk nun doch Twitter gekauft und die OPEC fördert weniger Öl - wir ordnen beides für euch ein.

HÖR DIR JETZT DIE NEUE FOLGE AN!

Link zu unserer Discord Community

https://discord.gg/TQrnHcnCFQ

Themen in dieser Folge

  • Intro: Überblick zur Folge, Whisky, Recap China (00:15)
  • Neue Bärenmarktrallye? (11:07)
  • Elon Musk kauft Twitter (18:12)
  • OPEC kürzt Förderquote (22:03)
  • Basiswissen Devisenmarkt (27:10)
  • Was ist ein “Carry Trade”? (37:48)
  • Intervention der Bank of Japan (43:10)
  • Intervention der Bank of England (53:50)
  • Outro (62:00)

Quellen, Links und Infos zu dieser Folge

Kontakt

Risikohinweis

Die im Podcast geteilten Inhalte stellen keine Anlageberatung dar! Wir informieren in diesem Podcast lediglich über unsere persönlichen Interessen und Investitionsentscheidungen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass ein Kauf von Aktien oder anderen Finanzprodukten im schlimmsten Fall zu Verlusten bis hin zum Totalverlust des eingesetzten Vermögens führen kann. Wir übernehmen keine Haftung für entstandene Verluste.

Foto: John McArthur

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.