Alle Beiträge

China-Böller: Welche Aktien aus Fernost gehören ins Depot?

Ein Investment in China ist langfristig eine sehr gute Entscheidung

Im Wochenrückblick gehen wir kurz auf die internationale Notenbanksitzung in Jackson Hole ein, auf der Fed-Chef Jerome Powell die ultralockere Geldpolitik für die kommenden Jahre noch einmal bestätigt hat. Außerdem fliegt der Öl-Multi ExxonMobil nach 92 Jahren aus dem Dow Jones und wird vom Software-Giganten SalesForce abgelöst. Der Aufsteiger aus San Francisco startet fulminant in der ersten Börsenliga, das perfekte Synonym für eine Zeitenwende: die alten Industrie- und Energiekonzerne haben das 20. Jahrhundert bestimmt, Technologie-Unternehmen übernehmen jetzt die Führung.

HÖR DIR JETZT DIE NEUE FOLGE ZU CHINA AN!

Wir freuen uns über Mundpropaganda, die ein oder andere gute Bewertung und Dein Abonnement auf Spotify, Apple Podcasts oder Castbox. Außerdem hast Du die Möglichkeit, uns monatlich wiederkehrend oder einmalig mit einem kleinen finanziellen Beitrag deiner Wahl zu unterstützen. Denn wir nur so können wir den Podcast langfristig anbieten. Alle Infos dazu auf www.promilleprozente.de.

Wir handeln derzeit mit der kostenlosen App Trade Republic und können diese absolut empfehlen. Sie ist nicht nur übersichtlich und benutzerfreundlich gestaltet, sondern berechnet lediglich eine Ordergebühr von 1€ pro Ausführung. Das ist im Vergleich zu anderen Online-Brokern sehr wenig. Wenn Du die App ausprobieren möchtest, freuen wir uns, wenn Du unseren Empfehlungslink nutzt. Damit hilfst Du dabei, dass sich der Podcast refinanziert.

Risikohinweis:

Die genannten Aktien stellen keine Anlageempfehlung dar! Wir informieren in diesem Podcast lediglich über unsere persönlichen Interessen und Investitionsentscheidungen.

In dieser Folge wurden folgende Titel besprochen:

ALIBABA  (WKN: A117ME) / Tencent (A1138D) / JD.com (A112ST) / Baidu (A0F5DE) / MEITUAN DIANPING (A2N5NR) / Netease (501822) / Pinduoduo (A2JRK6) / Xiaomi (A2JNY1) / Tsingtao Brewery (A0M4ZB)

Danke für deinen Support!

Mail: fanpost@promilleprozente.de

Instagram: www.instagram.com/promilleprozente

Web: www.promilleprozente.de

Kommentare sind nur für Mitglieder zugänglich. Nimm an der Diskussion teil …