Zum Hauptinhalt springen

Vegane Ernährung vs. Fastfood - Sattmacher für's Depot?

Vegane Ernährung ist ein Megatrend, der Markt wächst seit Jahren stark. Und dennoch sind viele prominente Unternehmen, die vegane Produkte entwickeln und vertreiben, wirtschaftlich stark unter Druck. Wie kann das sein und sind die günstigen Kurse womöglich eine Chance zum Einstieg?

Basiskonsumgüter sind ein solides Investment, aber zumeist nicht sonderlich nachhaltig

Weitaus besser an der Börse performen aktuell die klassischen Fastfood- und Konsumgüterunternehmen. Wir schauen uns zwei bekannte Einzeltitel an und werfen zudem einen Blick auf zwei ETFs, die in die Branche für Basiskonsumgüter investieren. Zu Beginn der Folge blicken wir auf das aktuelle Marktgeschehen und läuten offiziell die dritte Phase des Bärenmarktes ein.

HÖR DIR JETZT DIE NEUE FOLGE AN!

Link zu unserer Discord Community

https://discord.gg/TQrnHcnCFQ

Themen in dieser Folge

  • Intro: Überblick zur Folge (00:15)
  • Ende der Bärenmarktrallye? Bonds, Silber, Öl, Immobilien (02:00)
  • Überblick Markt für vegane Produkte (26:40)
  • Aktie 1: Veganz (31:10)
  • Aktie 2: Oatly (35:45)
  • Aktie 3: Beyond Meat (45:50)
  • Aktie 4: Chipotle Mexican Grill (51:06)
  • Aktie 5: McDonald’s (57:00)
  • ETF 1: Xtrackers MSCI World Consumer Staples (62:19)
  • ETF 2: iShares S&P 500 Consumer Staples Sector (67:00)
  • Outro (71:53)

Quellen, Links und Infos zu dieser Folge

  • Veganz (A3E5ED)
  • Oatly (A3CQRG)
  • Beyond Meat (A2N7XQ)
  • Chipotle Mexican Grill (A0ESP5)
  • McDonald’s (856958)
  • Xtrackers MSCI World Consumer Staples (A113FG)
  • iShares S&P 500 Consumer Staples Sector (A142NW)

Kontakt

Risikohinweis

Die im Podcast geteilten Inhalte stellen keine Anlageberatung dar! Wir informieren in diesem Podcast lediglich über unsere persönlichen Interessen und Investitionsentscheidungen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass ein Kauf von Aktien oder anderen Finanzprodukten im schlimmsten Fall zu Verlusten bis hin zum Totalverlust des eingesetzten Vermögens führen kann. Wir übernehmen keine Haftung für entstandene Verluste.

Foto: Anh Nguyen

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.