Alle Beiträge

Warum werden Unternehmen mitunter verstaatlicht?

Die Verstaatlichung von Unternehmen ist immer eine Notlösung

Aber vor allem möchten wir uns in dieser Folge mit der Frage beschäftigen, was eine Insolvenz ist, in welchen unterschiedlichen Szenarien ein Unternehmen Pleite gehen kann und ob die Verstaatlichung von Konzernen nun das Mittel der Wahl ist. Wir erklären anhand von einigen Praxisbeispielen, u.a. General Motors und die Commerzbank, welche Chancen und Risiken solche Maßnahmen mit sich bringen und wagen eine Prognose, welche Unternehmen aus dem DAX demnächst um Staatshilfe bitten müssen. Last but not least schließen wir mit einem Blick nach Japan, wo die Bank of Japan (Japanische Notenbank) bereits seit Jahren direkt Aktien von Unternehmen aufkauft und damit de facto schleichend verstaatlicht.

HÖR DIR JETZT DIE NEUE FOLGE AN!

Wir möchten den Podcast gerne so interaktiv wie möglich gestalten. Deswegen bist Du herzlich dazu eingeladen, uns Fragen zu schicken, Feedback zu geben oder mitzudiskutieren. Du kannst uns dazu entweder eine Mail an fanpost@promilleprozente.de  schreiben, uns auf Instagram anhauen oder über die Anchor.FM-App eine Sprachnachricht an uns schicken.

Wir freuen uns über Mundpropaganda, die ein oder andere gute Bewertung oder Dein Abonnement auf Spotify, Apple Podcasts und Soundcloud. Außerdem hast Du die Möglichkeit, uns monatlich mit einem kleinen finanziellen Beitrag deiner Wahl zu unterstützen. Denn wir nur so können wir den Podcast langfristig anbieten. Alle Infos dazu auf www.promilleprozente.de.

Danke für deinen Support!

Whisky in dieser Folge:

Blended Single Malt, 12 Jahre, 3fach ex-Sherry Cask, Cadenhead’s (Abfüller)

Mail: fanpost@promilleprozente.de

Instagram: www.instagram.com/promilleprozente

Web: www.promilleprozente.de

Kommentare sind nur für Mitglieder zugänglich. Nimm an der Diskussion teil …