POPSCENE Editor Picks #3

Hier stellen wir euch regelmäßig die besten Neuerscheinungen vor. Handverlesen von unseren Redakteuren.

Cover: Yagow - The  Mess

Und hier lang geht es zur Spotify Playlist (weiter unten kannst Du dir auch ein paar Videos anschauen):

https://open.spotify.com/playlist/5pRixy08PAWqLZjnIXXybf

Elda - What if

Bereits Ende März haben ELDA ihre dritte EP "Golden Bowl" veröffentlicht. Ein kleines, aber feines Machwerk, das dem geneigten Hörer sicher ein paar goldene Minuten beschert. Eingängig, groovig, ein bisschen progressiv macht Spaß.

https://youtu.be/bNG2y4SbUjQ

Lissie - It's not me

Liessie's Lovestory betritt mit sanften Gitarren- und Pianoklängen die Hörmuschel. In dem Song geht es um eine zum Scheitern verurteilte Romanze. Mit diesem Song wird Lissie sicher nicht scheitern. Auch nicht mit dem kommenden Album

https://youtu.be/LPgm-JelsnI

Miesha  & The Spanks - Mixed Blodded Girls

Es bleibt weiblich, wenn auch etwas härter. Miesha  & The Spanks bieten eine dynamische Mischung aus Punk, Garage und  Hard Rock, verziert mit geradlinigen Texten, düsterer Produktion und knallharter Performance. Brav ist anders. Deshalb: Unbedingt reinhören. 

https://youtu.be/cl7MIUzRzGc

The 69 Cats - She's Hot

Die Gothabilly Superstars entfesseln ihr neues Album "Seven Year Itch!". Die Auskopplung "She's Hot" ist heiß und scharf wie die roten Absätze der Tänzerin in dem zugehörigen Video. Nicht zuhause nachmachen!

https://youtu.be/14kksasfhVU

The Meteors - A Night in the Tombs

Weither geht es mit den Pychobilly Legenden "The Meteors", die mit dem neuen Ablum "Skull N Bones" an den Start gehen.  Natürlich gibt es dazu auch ein Killeralbum, welches dich garantiert in die Gruft befördert.

https://youtu.be/q1ShDSt1iks

SYML - Stay Close

In seinem neuen Song "Stay Close" verarbeitet der Musiker,  Songschreiber, Produzent und Multiinstrumentalist Brian Fennell, alias SYML, einen Trauerfall. Das spürt man. "Stay Close" geht unter die Haut. 

https://youtu.be/6LuGK58I2WQ

shatten - Löcher im Himmel

Die Devise des Songs: „das Leben feiern, heißt die Feinde des Lebens  vertreiben“. Gemeint sind diejenigen die an allen Ecken der Welt versuchen,  Diversität zu bekämpfen. Gegen Einsamkeit für das Leben. Exzessiv und gut.

https://youtu.be/z9tcjws8HKY

HYYTS - Blue & White

Das schottische Pop-Duo Hyyts wird mit der EP-Auskopplung "Blue & White" einen Titel in den Ring, in dem es um Genderfragen geht: Das dazugehörige Video zeichnet sich durch eine eher weibliche  Weltanschauung aus. Wir haben schon immer Gendernormen hinterfragt.  Schließlich sind wir zwei Cis-Männer aus Glasgow, wo sogenannte  Maskulinität und Heteronormativität an der Tagesordnung stehen. Dazu  wollten wir einen Gegenentwurf leisten”, so HYYTS.

https://youtu.be/RyzVTcb2N50

Yagow - Rise & Shine

Die erste Singleauskopplung von dem Album "The Mess" gibt einen gute Vorgeschmack, auf das Feuerwerk, dass uns Mitte Juni erwartet. Eine elektrizierende Mischung aus Psychedelic Rock, Kraut, Garage Rock and Stoner Rock.

https://youtu.be/Jy2RZ9Sqp1s

Kommentare sind nur für Mitglieder zugänglich. Nimm an der Diskussion teil …