#22aus22 | Upcoming Vinyl | #19

The Waterboys – All Souls Hill (22.04.2022)

Zwei Jahre nach ihrem von der Kritik gelobten Album »Good Luck, Seeker« veröffentlichen The Waterboys 2022 bereits den Nachfolger. »All Souls Hill« ist das mittlerweile 15. Studioalbum der britischen Folk-Rock-Band.

Neun Songs umfasst das Tracklisting, die Frontmann und Bandchef Mike Scott zusammen mit den alten und den neuen Waterboys und seinem Co-Produzenten Simon Dine aufnahm. Abgemischt wurden alle Stücke von Scott selbst. Das Ergebnis sei laut dem Musiker ein geheimnisvolles, weltfremdes, melodisches und emotionales Album.

Mit dem Song »The Liar« erschien 2021 bereits ein erster Vorgeschmack auf die Platte, ein groovender Song über Lügen und Politik, ein Seitenhieb auf den ehemaligen Präsidenten der USA, Donald Trump. »›The Liar‹ ist ein Kommentar zu den jüngsten und immer noch aktuellen Ereignissen, und sowohl der Song als auch das Video sprechen für sich selbst.«, so Frontmann Mike Scott.

Gleichzeitig ist »The Liar« ein Aushängeschild für »All Souls Hill«, das alles in allem als treffender sozialer Kommentar bezeichnet werden kann, der aber nie die Hoffnung verliert.

The Waterboys wurden 1983 von dem schottischen Musiker Mike Scott in Edinburgh gegründet. Das Line-up der Band setzte und setzt sich vor allem aus Musikern aus Schottland, Irland, Wales und England zusammen. Mike Scott war dabei schon immer das einzige konstante Mitglied der Band. Die Gruppe löste sich 1993 auf, als Scott die Gruppe verließ, um eine Solokarriere zu verfolgen. Sie formierte sich im Jahr 2000 neu. Bis heute veröffentlichten The Waterboys 14 Alben, darunter einige Top-10-Erfolge, Gold- und Silber-Auszeichnungen.

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.