Zum Hauptinhalt springen

Folge 254: Zauberberg 2 – Jetzt noch bergiger!

Es nimmt kein Ende: Im Vorgeplänkel widmen wir uns erneut der fortlaufenden medialen Seifenoper rund um Springervorstand Mathias Döpfner, Autor Benjamin von Stuckrad-Barre und Ex-Bildchef Julian Reichelt. Im Mittelpunkt stehen heute Döpfners geleakte Privatnachrichten mit verstörenden Inhalten sowie Stuckrad-Barres neues Buch mit Bezügen auf seinen Ex-Kumpel Döpfner, für das der Verlag exklusive Rezensionsverträge geschlossen hat – wir haben die heißen Infos dazu!

Dann widmen wir uns dem Remix eines Klassikers: In ihrem neusten Roman „Empusion“ knöpft sich Literaturnobelpreisträgerin Olga Tokarczuk den „Zauberberg“ von Thomas Mann vor. Auch in ihrer Version steigt ein Ingenieur aus gesundheitlichen Gründen in einem Sanatorium ab und philosophiert mit seinen Mitpatienten in den Tag hinein. Im Gegensatz zu Mann gibt Tokarczuk in ihrem Buch auch Frauen ein Profil und würzt ihre Erzählung mit echten misogynen Äußerungen bekannter Persönlichkeiten. Ist das ein großer feministischer Spaß oder doch eher die vom Untertitel angedrohte „natur(un)heilkundliche Schauergeschichte“? Wir haben eine eindeutige Meinung!

Wie entstehen und funktionieren patriarchale Systeme und welche Alternativen gibt es bei Mensch und Tier? Die britische Journalistin Angela Saini hat zu diesen Fragen Fakten aus verschiedenen wissenschaftlichen Forschungsrichtungen zusammengetragen. In „Die Patriarchen“ erzählt sie unter anderem davon, wie politische Systeme und Religionen Frauen bewusst klein halten und welche Verbindungen zwischen Zwangsehen und Sklaverei bestehen. Wir debattieren, ob sich dieser literarische Ritt durch den Geschlechterkampf lohnt.

Lana Bastašić meldet sich zurück: Ihr neues Buch „Mann im Mond“ ist eine Sammlung von zwölf Erzählungen aus kindlicher Perspektive. Doch die Geschichten sind alles andere als nostalgische Erinnerungen an unbeschwerte Jugendtage, denn alle Protagonist*innen werden auf unterschiedliche Arten missbraucht, gequält oder klein gehalten. Ist diese Zusammenstellung auf die gute oder erschreckende Art verstörend? Auch hierzu fällen wir ein klares Urteil!

0 Kommentare

Möchtest du den ersten Kommentar schreiben?
Werde Mitglied von Papierstau Podcast und starte die Unterhaltung.
Mitglied werden