Zum Hauptinhalt springen

Folge 230: Jung, hip, geil, nice

Eure drei Podcast-Gesichter wappnen sich für neue Projekte in 2023 – und spoilern schon mal ein bisschen! Dann geht’s auch schon los mit DER US-amerikanischen Neuerscheinung des Jahres: Einer der Großmeister des postmodernen Romans, Cormac McCarthy, bringt nach 16 Jahren und im zarten Alter von 89 Jahren ein Doppelroman-Projekt heraus. Wir sprechen über den weltweit frisch erschienen ersten Teil, „Der Passagier“. Darin geht es um den Bergungstaucher Bobby Western, der sich auf eine furchterregende Reise in die Untiefen des eigenen Bewusstseins begibt. Dazu gibt’s Einspieler mit Übersetzer Nikolaus Stingl auf die Ohren!

Weiter geht’s mit einem Sachbuch über die Opioidkrise: Patrick Radden Keefe nimmt uns in „Imperium der Schmerzen“ mit auf seine Recherche über die verbrecherische Sackler-Familie, deren Unternehmen Purdue Pharma den amerikanischen Markt mit Opioiden überflutet hat. Die folgende Suchtepidemie wurde von zahlreichen einflussreichen Stellen ermöglicht und gefördert, wie das vielgepriesene Buch beweist.

Und zu guter Letzt geht’s nach Tschechien: Hana Lehečková erzählt in ihrem experimentellen, illustrierten Roman „Das heilige Haupt“ die Geschichte eines Außenseiters, der in einem religiös-konservativen Dorf verspottet und gequält wird. Doch er nimmt sein Glück selbst in die Hand und gibt eine Kontaktanzeige im Internet auf, um eine Frau zu finden…

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.