Zum Hauptinhalt springen

Folge 236: Papierstau hat Fieber

Mit dem internationalen Internetspektakel „Tournament of Books“ (ToB) vertreibt sich Euer Preislistenpodcast die Zeit bis zur nächsten Runde des International Booker Prize. Was auf der soeben bekannt gegebenen Shortlist des ToB zu finden ist? Wir klären auf! Außerdem: Geliebten Menschen schenkt man zu Weihnachten bekanntlich etwas ganz Besonderes. Wir präsentieren: Die Geschenkmitgliedschaft in unserer Community!

Dann geht’s auch schon los mit der ersten Rezension: Finn Jobs Debüt „Hinterher“ muss zwangsläufig im popliteraturaffinen Christian-Kracht-Fan-Podcast stattfinden, weist der Roman doch starke Parallelen zu Krachts Debüt „Faserland“ auf. Was der von Liebeskummer geplagte Protagonist auf seinem koksgeschwängerten Trip in die Normandie erlebt und wieso Houellebecq, Nickel und Proust im maulbeerfarbenen Porsche neben ihm sitzen, das erfahrt Ihr in der Show!

Weiter geht’s ins postsowjetische Russland, wo der Protagonist in Alexei Salnikows „Petrow hat Fieber“ von der Grippe geplagt wird, aber trotzdem auf Sauftour im Leichenwagen geht. Und Petrow ist nicht der einzige, dem Krankheit, Wodka, Medikamente und leere Versprechungen die Sinne vernebeln: In der ganzen Stadt fallen die Mauern zwischen Halluzination und Realität.

Zu guter Letzt reisen wir nach Japan: In Yoko Ogawas „Der Duft von Eis“ begibt sich die Protagonistin von Tokio nach Prag, um mehr über ihren Geliebten herauszufinden – und über die Gründe für dessen Selbstmord. Der geheimnisvolle Tote war Parfümeur, Eiskunstläufer und Mathematiker, doch welche verborgenen Erlebnisse hat sein selbst kreierter Duft „Quell der Erinnerung“ wieder heraufbeschworen?

0 Kommentare

Möchtest du den ersten Kommentar schreiben?
Werde Mitglied von Papierstau Podcast und starte die Unterhaltung.
Mitglied werden