Zum Hauptinhalt springen

Wenn du magst und kannst, unterstütze NewFrohmanntic finanziell.

Wöchentliches Magazin, darin etwas Altes, etwas Neues, etwas Geborgtes, etwas Uncooles sowie Rück- und -Vorausblicke der PGEXPLAINING
von FrauFrohmann

Wähle deine Mitgliedschaft

Bisher unterstützen 9 Mitglieder NewFrohmanntic mit 39 € im Monat

Aktuelles Ziel

39% von 100 € im Monat erreicht

Obwohl ich selbst den Frohmann Verlag betreibe, glaube ich, dass klassische Verlage nach und nach verschwinden werden. Publishing-Plattformen, wozu auch soziale Netzwerke gehören, sind bereits großflächig an ihre Stelle getreten, was nur durch den Umstand verborgen bleibt, dass diese nicht Verlage genannt werden. Auch meine eigene publizistische Arbeit findet neben Büchern und E-Books in vielen anderen Medien und Formaten statt, man verliert da selbst von innen gelegentlich den Überblick. Der Newsletter soll jetzt eine Klammer zwischen all dem bilden: Kulturbeobachtung, -produktion und -vermittlung. Er wird New Frohmanntic heißen, und in Wirklichkeit ist er ein Fanzine, ein begeisterungsbefeuertes Magazin mit verschiedenen Rubriken, das als Newsletter verschickt wird, aber auch wie ein Blogpost im Netz angeklickt werden kann.

In wechselnden Mischungen wird es um Folgendes gehen: 

#Ästhetik #Bildung #EinfachWeiterlesen #EndClickbait #EndOfCool #FrohmannVerlag #Gärten #Gesellschaft #Hexeninteressen #Images #Kollaboration #Konsum #Literatur #Magie #PräraffaelitischeGirlsErklären #LaserFrohmann #Literatur #Medien #Mutterschaft #NeueUnheimlichkeit #Pastellfarben #Philosophie #Publishing #Sprachentgiftung #UmsehenLernen u. v. m. 

Die Rubriken heißen: 

Etwas Altes

Etwas Neues

Etwas Geborgtes

Etwas Uncooles 

Rubrikloses

Guerlica

Content/Triggerwarnung: Immer wieder wird Gewalt ein Thema sein. Es geht zwar um deren Überwindung, aber empfindliche Menschen könnten von teilweise drastischen Beschreibungen oder auch überraschenden Wendungen überfordert sein. 

Neueste Posts