Zum Hauptinhalt springen

Narrative des Krieges: Panzer und Mädchen

Das Mädchen und der Panzer: ein interessantes Artwork

Ein Mädchen mit zwei Luftballons in den Farben der Ukraine steht vor einem monströs aussehenden Panzer. Dieses Bild wird seit wenigen Tagen auf Social Media verbreitet. Es transportiert eine interessante Geschichte.

Es geht gar nicht um Fake oder nicht Fake an dieser Stelle, denn das Artwork an sich beansprucht gar nicht, ein reales Foto zu sein. Bei dem Bild, auf dem ein Mädchen mit Luftballons in den Farben der Ukraine vor einem Panzer steht, handelt es sich natürlich um ein Artwork. Also um ein Kunstbild, das an einem Computer erschaffen wurde. Der Urheber ist auf dem Foto auch genannt, es handelt sich um Fabien Barrau. Das Foto wurde auch auf dem Instagram Account von Barrau veröffentlicht, dort lesen wir:

"𝙲𝙷𝙸𝙻𝙳𝚁𝙴𝙽 𝙾𝙵 𝚆𝙰𝚁𝚂 – 𝚂𝚢𝚛𝚒𝚊: 𝟷𝟸,𝟶𝟶𝟶 𝚌𝚑𝚒𝚕𝚍𝚛𝚎𝚗 𝚠𝚎𝚛𝚎 𝚔𝚒𝚕𝚕𝚎𝚍 𝚘𝚛 𝚒𝚗𝚓𝚞𝚛𝚎𝚍 – 𝚈𝚎𝚖𝚎𝚗: 𝙾𝚟𝚎𝚛 𝟷𝟶,𝟶𝟶𝟶 𝚌𝚑𝚒𝚕𝚍𝚛𝚎𝚗 – 𝚄𝚔𝚛𝚊𝚒𝚗𝚎: 𝙾𝚟𝚎𝚛 𝟸𝟶𝟶 𝚌𝚑𝚒𝚕𝚍𝚛𝚎𝚗. 𝚂𝚝𝚞𝚙𝚒𝚍𝚒𝚝𝚢 𝚊𝚗𝚍 𝚑𝚊𝚝𝚛𝚎𝚍 𝚑𝚊𝚟𝚎 𝚗𝚘 𝚕𝚒𝚖𝚒𝚝. 𝙻𝚎𝚝’𝚜 𝚖𝚘𝚋𝚒𝚕𝚒𝚣𝚎 𝚊𝚐𝚊𝚒𝚗𝚜𝚝 𝚠𝚊𝚛𝚜 𝚊𝚗𝚍 𝚑𝚎𝚕𝚙 𝚟𝚒𝚌𝚝𝚒𝚖𝚜 𝚛𝚎𝚐𝚊𝚛𝚍𝚕𝚎𝚜𝚜 𝚘𝚏 𝚝𝚑𝚎𝚒𝚛 𝚗𝚊𝚝𝚒𝚘𝚗𝚊𝚕𝚒𝚝𝚢! . 𝚃𝚑𝚒𝚜 𝙲𝙶 𝚟𝚒𝚜𝚞𝚊𝚕 𝚠𝚊𝚜 𝚌𝚛𝚎𝚊𝚝𝚎𝚍 𝚋𝚢 𝚖𝚎 𝚠𝚒𝚝𝚑 #𝚋𝚕𝚎𝚗𝚍𝚎𝚛 𝚊𝚗𝚍 #𝚖𝚊𝚍𝚎𝚠𝚒𝚝𝚑𝚙𝚑𝚘𝚝𝚘𝚜𝚑𝚘𝚙"

Barrau (Website hier) ist ein französischer Künstler und Graphicdesigner aus Paris. Er ist auf Fotonachbearbeitung spezialisiert und kümmert sich um alle Arten von kreativer Arbeit, Retusche und Fotocompositing. Seit September 2016 ist er Leiter des Studios Mikros Photo, das zu Mikros Image gehört. Und nun hat er mit dem folgenden Bild eine extreme virale Reichweite bekommen: 

Das war's erst mal!

Um diesen Beitrag lesen zu können, musst du Mitglied werden. Mitglieder helfen uns, unsere Arbeit zu finanzieren, damit wir langfristig bestehen bleiben können.

Zu unseren Paketen

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.