Zum Hauptinhalt springen

Macht Holz nur Rauch?

Gemeint ist natürlich Holzfeuer. Mit Holzfeuer haben die Menschen angefangen. Und was haben sie daraus gemacht? 

Benzin- und Dieselmotoren, zentrale Kraftwerke mit fossilen Brennstoffen, Kern­kraft­werke …. Selbst Photovoltaikanlagen und Windkraftparks würde es ohne jene nicht geben. Alles für Strom. 

Nichts bewegt die Menschen offenbar mehr wie der Vorrat an technisch nutzbarer Energie. 

Heute hat Matthias sich Gedanken zu diesem Blogtext gemacht

Allein die Diskussion über Strategien und Preise entscheiden Wahlen. Kriege werden geführt wegen Öl und anderen Rohstoffen. Und wer zurück will zum guten alten Holzfeuer, der sieht sich nicht nur mit staatlichen Verboten und Restriktionen konfrontiert, sondern auch mit Unverständnis bis Ablehnung durch Mitmenschen, die dies als ökologisches Sakrileg ansehen: Belastung der Atmosphäre mit CO2, Zerstörung von Wald.

Ist das so?

Ja. Wenn man damit Industrieprodukte fertigt, Autos produziert, mit denen man alle seine Gelüste befriedigen kann - von der Fahrt zum Zigarettenautomat über den Urlaubstrip bis zur Spritztour zu zweit – oder sich das Leben bequemer gestaltet mit all den technischen Komfort elektrischer und elektronischer Geräte und Maschinen. 

Wir sind das schon gewöhnt, aber sollte das so sein?

Nicht zu vergessen das elektrische Licht, das uns die Nacht zum Tag werden lässt, ob wir das nun brauchen oder nicht.

Um den Post weiterzulesen schließe bitte eine Mitgliedschaft ab, damit hilfst du dabei unsere Projekte langfristig zu finanzieren. DANKE!

Zu unseren Paketen

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.