Werde Mitglied von Language at Play

Die Plattform für Game Studies und spielerische Wissenschaftskommunikation

11 Mitglieder unterstützen bisher mit insgesamt 50 € im Monat.
11 Mitglieder unterstützen bisher mit insgesamt 50 € im Monat.

Nächstes Ziel

 
50 € erreicht
60 € pro Monat
Finanzielle Unabhängigkeit: Die sagenumwobene schwarze Null. Die laufenden Kosten (Server, Domain, Zertifikate) sind gedeckt, und der technische Support kann bezahlt werden!

Was ist Language at Play?

Language at Play ist eine Webseite mehrerer Geisteswissenschaftler*innen über Game Studies, die Forschung an Videospielen. Wir nutzen digitale Spiele, um Wissenschaftskommunikation zu betreiben – also komplexe akademische Themen unterhaltsam und spannend aufzubereiten. Außerdem analysieren und kommentieren wir Spielekultur sowie Games-Communitys aus kultur- und sozialwissenschaftlicher Perspektive.

Obwohl Language at Play als rein sprachwissenschaftlicher Blog begann - daher der Name - sind mittlerweile zwei Linguist*innen, zwei Medienwissenschaftler*innen und zwei Historiker*innen am Projekt beteiligt! Schaut euch gerne auf unserer Teamseite an, wer Teil von Language at Play ist.

Was tut Language at Play?

Wir haben zwei wesentliche Ansätze, zu veröffentlichen: Journalistische Wissenschaftskommunikation und akademische Ressourcen.

Wissenschaftskommunikation bedeutet für uns, dass wir über Spiele sprechen – und zwar mit dem Anspruch, dabei wissenschaftliche Themen im Spiel zu besprechen oder anhand eines Spiels zu erklären. Wenn euch interessiert, was die Runen oder der Name der Protagonistin in Hellblade: Senua’s Sacrifice bedeuten oder wie die Verhaltenskonditionierung einer Skinner-Box in ECHO nachgebaut wird, dann müsst ihr das bei uns nicht in einem trockenen Paper lesen. Hier soll das Lernen Spaß machen! Wir schreiben außerdem leicht verständliche Guides zu diversen Bereichen der Game Studies. Wenn ihr keine Ahnung habt, wie man Videospiele eigentlich zitieren kann oder wie man riesige Textsammlungen (zum Beispiel einen linguistischen Korpus aus Videospieldialogen) ausliest, dann findet ihr bei uns die Antwort!

Unsere akademischen Ressourcen schließen diverse Paper mit über Videospielstudien ein, einen linguistischen Korpus der Games-Texte (mit Dialogen so vieler Spiele, wie wir einbauen können, zur freien Verfügung), aber auch Talks und Berichte von wissenschaftlichen Konferenzen.

All unsere Ressourcen sind open access. Das bedeutet, sie sind für jede*n völlig kostenfrei zu lesen und zu nutzen - egal ob als Quelle zur Forschung oder als Referenz für eigene Spieleentwicklung.

Warum Language at Play unterstützen?

Wie erwähnt sind all unsere Texte, Ressourcen, Podcasts und weiteren Produktionen open access. Viele davon dienen als hilfreiche Mittel für andere Menschen, die auf der Suche nach einem Einstieg in die Game Studies auf Language at Play stoßen. Wir verdienen bisher nichts mit der aufwändigen Arbeit, die wir in Language at Play stecken. Wir alle tun das gerne, doch dennoch fallen Kosten an, denn Server und Domain müssen bezahlt werden. Außerdem ist die Betreuung einer Webseite zeitintensiv, und keine unserer Autor*innen schüttelt ihre Texte mal eben aus dem Ärmel. Schreiben ist Arbeit, und wir würden uns freuen, wenn ihr findet, dass diese gewürdigt werden soll!

Eines unserer Ziele ist zudem, akademische und wissenschaftskommunikative Gastartikel zu bezahlen. Das ist beinahe ein Novum in der Welt der Wissenschaft, denn generell werden wissenschaftliche Veröffentlichungen nicht bezahlt. Viele Plattformen nehmen sogar Geld dafür, ein Paper zu veröffentlichen. Wir möchten einen lockeren Präzedenzfall schaffen: Wenn wir wertige Artikel von Gastautor*innen und Forscher*innen vergüten können, dann schafft das Wertschätzung für Game Studies und Geisteswissenschaften allgemein. Bis dahin ist es sicherlich ein weiter Weg, doch mit eurer Hilfe kommen wir dem einen Schritt näher!

Paket wählen

Spielgeld Sprachschatz Wortreichtum
1 € / Monat
monatlich abgerechnet
5 € / Monat
monatlich abgerechnet
10 € / Monat
monatlich abgerechnet

Du kannst nicht viel geben, doch willst trotzdem zeigen, dass du uns magst? Jedes bisschen hilft, unsere Dankbarkeit ist dir sicher!

Du würdest uns gerne etwas mehr zukommen lassen, weil du uns gut findest? Du bist ein wahrer Schatz! Wir sind dir unendlich dankbar.

Language at Play ist dir wirklich wichtig, und du kannst es dir leisten, uns kräftig zu unterstützen? Du bist großartig und weise! Dein Name wird auf einer speziellen Dankesseite veröffentlicht.

Spielgeld
1 € / Monat
monatlich abgerechnet

Du kannst nicht viel geben, doch willst trotzdem zeigen, dass du uns magst? Jedes bisschen hilft, unsere Dankbarkeit ist dir sicher!

Sprachschatz
5 € / Monat
monatlich abgerechnet

Du würdest uns gerne etwas mehr zukommen lassen, weil du uns gut findest? Du bist ein wahrer Schatz! Wir sind dir unendlich dankbar.

Wortreichtum
10 € / Monat
monatlich abgerechnet

Language at Play ist dir wirklich wichtig, und du kannst es dir leisten, uns kräftig zu unterstützen? Du bist großartig und weise! Dein Name wird auf einer speziellen Dankesseite veröffentlicht.

Teile diese Steady-Seite!