Zum Hauptinhalt springen

Schamanische Übung

Ziel dieser Übung: Seelenfreiheit - Aufhebung der Begrenztheit

Diese Übung dient der Schamanischen Struktur des Ostens. Für Neugeburt, Freiheit und Grenzenlosigkeit deiner Seele.

Und sie passt jetzt gerade gut in die Schützen-Energie.

Die reine Routine, nicht aus unserer Komfortzone auszusteigen, bringt uns in Richtung Leblosigkeit, Einfachheit und letztendlich tot. Müdigkeit und Langeweile sind eine Folge dessen.

Wir haben uns in unseren Komfortzonen eingerichtet, die uns in der Illusion der Sicherheit halten sollen, aber uns auch Begrenzungen auferlegt.  Aber unsere Seele ist ohne Beschränkung und das möchte sie auch erfahren. Dies ist ein wichtiger Schritt, um in unsere wahre Größe zu kommen.

Bei den Indianern gibt es den Schamanischen Clown, den Heyoka, der alles verkehrt herum macht. Der auch anderen Menschen von der »Ernsthaftigkeit der Illusionen» ablenkt. Dadurch werden Begrenzungen aufgehoben und die Illusion „wie etwas zu sein hat“.

  

Übung:

 1.

Überlege dir, wie du aus deinen Routinen aussteigen kannst, was kannst du mal anders machen?

Dies kannst du schon nach dem Aufstehen machen, indem du deinen morgendlichen Ablauf änderst. Oder auch einen anderen Weg zur Arbeit nimmst.

Das Universum wird dich überraschen.

 

2.

Sei spontan, mache einmal spontan etwas Verrücktes, vielleicht mit deinem Partner/Partnerin. Es sollte etwas sein, was du vielleicht nie machen würdest. Nutze deine Kreativität. Vielleicht kommt dir in den Sinn; wenn ich das mache, halten sie mich für verrückt. Sprenge deine Grenzen und das Leben fließt mit noch mehr Freude durch dich hindurch; es belebt all deine Bereiche.

 3.

Werde dir bewusst: Wovor hättest du am meisten Angst, es zu tun? Hast du den Mut, es zu tun?

 4.

Noch eine wunderbare Übung, die ich oftmals mit Klienten mache: Bau deine Wohnung um!

Stelle dir mal vor, du würdest das WC in der Stube einbauen, den Teppich an die Decke kleben, die Bilder verkehrt herum aufhängen usw. Sei mal kreativ.

Das entlastet dein Nervensystem.

 5.

Und eine ganz wunderbare Übung ist es, mal rückwärts durch eine Tür zu gehen. Mach das mal, du wirst anfangen zu lachen. :-)

Wer sagt denn, dass man immer vorwärts durch eine Tür geht?

Diese Übungen, etwas anders zu machen, aus deiner Komfortzone auszusteigen, setzen deine schamanischen Kräfte frei und du wirst dich wie neugeboren fühlen und daran wachsen.

 Affirmation

Ich durchbreche meine Grenzen und erkenne meine Seelenfreiheit, alles tun zu können.

 

 

Kategorie Öffentlich

0 Kommentare

Möchtest du den ersten Kommentar schreiben?
Werde Mitglied von Andreas Helmer -Der Podcast und starte die Unterhaltung.
Mitglied werden