Zum Hauptinhalt springen

Wir sind zurück in der Wohnung. 

& so nehmen wir, nachdem wir einem halben Jahr flüchtig gewesenen Seins, unseren Platz im Schreibzimmer erneut in Beschlag. Eine Kanne dampfender Kamillentee aus unserem Garten freut sich, naja, wie könnten wir das behaupten, aber ich tu es trotzdem, darauf, getrunken zu werden. Er will ja nicht umsonst aufgegossen worden sein. Die Kerze brennt & die Uhr am Laptop zeigte beim Einschalten 11:59. Wie immer kurz vor 12. Es kann aber auch sein, dass sie sich aufgrund fehlenden Drahtes zur Außenwelt … es herrscht Nebel & wir sind losgelöst von Zeit & auch von Raum, in uns, mit uns unterwegs, sitzend, im Traume & doch da. Der Stuhl ist nicht der bequemste, doch zum Schreiben, zum Arbeiten also, ist er perfekt. 

Ich bin es gewohnt, dass ich hier sitze & wüte mit den Händen. Dass sie gar nicht so schnell schreiben können, wie Sachen aus mir raus wollen. Nun sitz ich hier. Versunken in Gedanken, versinken Gedanken in mir. 

https://open.spotify.com/episode/55TfPFd0wHDcJAMIQzMJON?si=Y7j4KB5MQluEoKYMYePx8Q&utm_source=copy-link

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.