Just Yum Yum

von Carsten
0
Mitglieder
0 €
von 100 € pro Monat
Unterstützen

Hilf mir dabei, den Just Yum Yum Foodblog am Laufen zu halten, weiter mit köstlichen Rezepten zu füllen und weiterzuentwickeln.

Nächstes Ziel

0%
0 € erreicht
100 € pro Monat
Mit diesem Betrag sind meine monatlichen Kosten für den Blog (u.a. Hosting, Plugins, Tools, Newsletters, Bildbearbeitung etc.) gedeckt.
Übersicht
Updates

Über Just Yum Yum

Just Yum Yum ist, wie kann es anders sein, aus meiner Leidenschaft zum Essen und guten Produkten entstanden.

Zudem kam mit der Geburt meiner Tochter, der Entschluss, zu wissen auf den Teller landet.

Meine Tochter hat sehr viel Spaß daran, mir in der Küche zu helfen. Und das ist aus meiner Sicht gut und sehr wichtig. Ich bin der Meinung, dass wir uns generell mit unserem täglichen Essen wieder mehr auseinandersetzen sollten.

Insbesondere Kinder sollten frühzeitig lernen, was Essen und Ernährung bedeutet, wie unsere Nahrungsmittel entstehen, woher diese kommen und wie die Dinge diesbezüglich zusammenhängen.

Ein weiterer, nicht unwichtiger  Grund ist, dass ich mit meinem Foodblog meiner Kreativität freien Lauf lassen kann, dabei lerne ich auch noch immer wieder neue Dinge.

Neben der Entwicklung von Rezepten und dem eigentlichen Kochen, sind da noch Dinge, wie das Schreiben, das Arrangieren und Fotografieren, die Nachbearbeitung, das Social Media Marketing, das Coding, die Blog-Gestaltung, die Suchmaschinenoptimierung und vieles, vieles mehr, welche mir große Freude bereiten.

Bei meinem Rezepten bin ich in keinster Weise festgelegt. Ich folge keiner bestimmten Ernährungsform, bevorzuge keine bestimmte Küche und mag hin und wieder auch Fast Food. Für mich ist Essen keine Religion. Viel mehr probiere ich gerne alles aus. Entscheidend sind für mich vor allem Geschmack und Genuss, dabei experimentiere ich gerne und versuche, mein Können in der Küche ständig weiterzuentwickeln.

Frei nach Oscar Wilde: "Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen!"

Was gibt es auf Just Yum Yum?

* jede Menge Rezepte

* hin und wieder Reviews rund um alles Wichtige in der Küche

* ein ständig wachsendes Küchen-ABC mit Wissenswertem zu Kochen und Backen

* einen deutschlandweiten Foodevent-Kalender

* einen Einkaufsratgeber für Wochenmärkte, Hofläden, verpackungslose Supermärkte

* eBooks

* Members-Bereich mit diversen Exklusiv-Funktionen

* wöchentlicher Newsletter mit jeweils einer neuen Rezeptidee

Über mich

Ich habe das Glück, mit meiner Frau und meiner kleinen Tochter in der schönsten Stadt der Welt, in Hamburg, zu leben.

Ursprünglich liegen meine Wurzeln im Finanzbereich. Mit Beginn der Finanzkrise jedoch, habe ich 2008 begonnen, meine beruflich Ausrichtung nochmal komplett umzukreppeln. Tschüß Zahlen, Moin Kreativität.

Da ich schon während meiner Zeit in der Finanzbranche Berührungspunkte mit Design und Marketing hatte, habe ich mich in diesem Bereich ab 2009 spezialisiert. Unter anderem auch noch mal ein Grafikstudium an der Hochschule für technische Kunst (HTK) drangehängt.

Im Selbststudium habe ich mir die Markup-Sprachen HTML und CSS, die Programmiersprachen PHP und JavaScript sowie die Datenbanksprache MySQL angeeignet. Außerdem beschäftige ich mich intensiv mit den Themen technisches und inhaltliches SEO, Performance-Optimierung, Lesbarkeit und Benutzeranalyse.

Bis heute arbeite ich als Freiberufler unregelmäßig in den Bereichen Webdesign und Webentwicklung. Hier lege ich meinen Fokus besonders auf die Webentwicklung von Onlinelösungen mit WordPress und WooCommerce.

Bis jetzt habe ich bereits verschiedene Blogs zu den Themen Technik, Mode und Food betrieben. Für mehr als drei Jahre auch einen Online-Shop für exklusive Senfe.

Seit 2010 arbeite ich hauptberuflich als Webentwickler für eine Online-Marketing-Agentur in Hamburg. Hier bin ich für die Landingpage-Entwicklung, Content-Erstellung und Bearbeitung, E-Mail- und Social Media-Marketing sowie WordPress verantwortlich.

Warum eine Steady-Kampagne?

Hand aufs Herz? Weil das Betreiben eines Blogs Geld kostet. Und nicht gerade wenig.

Da sind die laufenden Kosten, die Kosten für die Tools zur Bildbearbeitung, Social Media Promotion und einiges andere. Und nicht zu vergessen, die eigene Zeit.

Seit 2016, also seid bestehen von Just  Yum Yum, bin ich dabei, Wege zu finden, um die Kosten zumindest ein wenig zu kompensieren.

Und was habe ich nicht alles versucht... Bannerwerbung, diverse Affiliate-Programme, eigene eBooks, kostenpflichtige Rezepte zum Download, und, und und.

Praktisch erfolglos.

Trotz mittlerweile gut 15.000 monatlichen Seitenaufrufen, habe ich durch die klassische Blog-Werbung so gut wie keine Einnahmen erzielt.

Meine Ziele

Ziel 100 Euro monatlich

Mit Erreichen des Ziels von €100 monatlicher Unterstützungen sind die monatlichen, laufenden Betriebskosten für Just Yum Yum abgedeckt. Dazu zählen unter anderem:

* Hostingkosten

* Domainkosten

* Lizenzgebühren für kostenpflichtige Plugins

* Lizenzgebühren für Tools zur Bildbearbeitung, Social Media Promotion etc.

Ziel 250 Euro monatlich

Mit dem Erreichen dieses Ziels wären die laufenden Kosten gedeckt und ich hätte die Möglichkeit, Just Yum Yum weiter zu optimieren und kleinere Features umzusetzen.

Ziel 500 Euro monatlich

Dieses Ziel zu erreichen wäre schlicht der Hammer.

So wären die monatlichen Betriebskosten gedeckt, die Weiterentwicklung des Blogs gesichert und ich hätte die Möglichkeit, noch größere und kostenintensivere Projekte anzugehen.

Denn das Erreichen dieses Ziels böte mir die Möglichkeit, in meinem Hauptjob die Stunden im acht Stunden pro Woche zu reduzieren.

Diesen Arbeitstag könnte ich dann dazu nutzen, mich voll und ganz auf Just Yum Yum zu konzentrieren und noch mehr Druck auf die Schiene zu bringen und Projekte schneller voranzutreiben.

Was bringt die Zukunft?

Neben vielen kleinen Features und Optimierungen möchte auch weitere größere Projekte innerhalb meines Foodblogs und unter dem Dach der Marke Just Yum Yum umsetzen. Dazu zählen unter anderem:

* Ausbau Members-Bereich

* Ausbau Foodevents-Bereich

* Ausbau Wochenmarkt-Übersicht

* Implementierung Foodtruck-Übersicht

* Eigenes Streefood-Kochbuch

* Eigene Gewürz-Serie

Paket wählen

Bronze Silber Gold
2,50 €
pro Monat
5 €
pro Monat
7,50 €
pro Monat
Bronze
2,50 €
pro Monat
Silber
5 €
pro Monat
Gold
7,50 €
pro Monat
Teile diese Steady-Seite!