Alle Beiträge

#thepeaceexperiment Großmutters Friedensmärchen von Otto Reutter

1. In früherer Zeit hat uns Großmütterlein die ältesten Märchen erzählt. Doch ich kenn‘ ‘ne Großmutter unserer Zeit, die and‘re Geschichten erwählt. Die heutigen Kinder von fünf, sechs Jah‘r die kennen die Zeit nicht, wo Frieden war, die kenn‘n nur die heutige Zeit mit Krieg und mit Sorgen und Leid. Drum sagen die Kinder: „Ach mach‘ uns die Freud‘, erzähl‘ uns Geschichten aus früherer Zeit!“ 2. Großmütterlein hat ‘ne Geschichte erzählt: Einst war alles da auf derWelt, da ward nicht gehamstert, man ging in‘s Geschäft, man braucht‘ keine Karten, nur Geld. Da standen die Leut‘ nicht vor‘m Laden, o nein, der Kaufmann stand draußen und sprach: „Komm‘n Se rein!“ Dann sprach er: „Ach kaufen Sie bloß, sonst werd‘ ich die Sachen nicht los!“ Da sagten die Kinder: „Die Geschichte war fein, erzähl‘ uns noch eine, lieb‘s Großmütterlein!“ 3. Großmütterlein hat ‘ne Geschichte erzählt: einst sah es ganz anders hier aus: Die Männer hab‘n tagsüber draußen geschafft, die Frauen, die kochten zu Haus. Da sah man die Frau‘n nicht in Hosen rumgeh‘n, die hatten sie an, doch man konnt‘ sie nicht seh‘n. Und der Mann, der bracht ‘s Geld mit nach Haus und die Frauen, die gaben es aus. Da sagten die Kinder: „Die Geschichte war fein, erzähl‘ uns noch eine, lieb‘s Großmütterlein!“ 4. Großmütterlein hat ‘ne Geschichte erzählt: Einst presst‘ man aus Trauben den Wein, da kam noch aus Pilsen das Pilsener Bier und die Wurst kam direkt von dem Schwein. Da ward auch der Käse nicht nachgeäfft, ‘s gab richtige Butter im Buttergeschäft und richtigen Bohnenkaffee und der Tee schmeckte damals wie Tee. Da sagten die Kinder: „Die Geschichte war fein, erzähl‘ uns noch eine, lieb‘s Großmütterlein!“ 5. Großmütterlein hat ‘ne Geschichte erzählt: Einst gab‘s noch ‘nen richtigen Ball da wurde richtig getanzt und der Saal war geheizt und das Licht brannte hell überall. Dann sprach man französisch mit bess‘rem Klang, da ward noch geschwooft im Palais Sedan da gab‘s noch Soupers im Salon und Fettoogen uff de Bouillon. Da sagten die Kinder: „Die Geschichte war fein, erzähl‘ uns noch eine, lieb‘s Großmütterlein!“ 6. Großmütterlein hat ‘ne Geschichte erzählt: Einst gab‘s eine Zeit ohne Krieg. Man fuhr nach Paris, nach Italien hinein man sprach nicht von Kampf und von Sieg. Man fuhr ungeniert nach Amerika, DIE kamen herüber und WIR waren da, ‘s hat keiner den and‘ren bedroht, ‘s schoß keiner den anderen tot. Da sagten die Kinder: „Du lügst, halt ein! brauchst nichts mehr erzählen, lieb‘s Großmütterlein!“

Von der Homepage: https://www.otto-reutter.de/index.php/couplets/texte/203-grossmutters-friedensmaerchen.html

Herzliche Grüße

Bettina

Kommentare sind nur für Mitglieder zugänglich. Nimm an der Diskussion teil …