Zum Hauptinhalt springen

Fem Devs Meetup: Interview mit Linda Rendel und Leonie Wolf

Die Spieleindustrie galt lange als Domäne weißer Männer, Frauen sowie Angehörige anderer marginalisierter Gruppen – wie zum Beispiel People of Colour oder Menschen mit Behinderungen – sind dort bis heute unterrepräsentiert. Genau deshalb wurde das FemDevsMeetup gegründet, eine Initiative zur Förderung eben dieser Personengruppen. Mit Gründerin Linda Rendel und Mitorganisatorin Leonie Wolf, die beide in der Spieleentwicklung tätig sind, spricht Nina im Interview über die Entstehungsgeschichte des Meetups, die ständig wachsende (Discord-)Community, Wholesomeness, und die Bedeutung von Sichtbarkeit.

Offizielle Webseite (mit Link zum Discord-Server): https://femdevsmeetup.com/ (Öffnet in neuem Fenster)Lindas Twitter-Account: https://twitter.com/lindarendel (Öffnet in neuem Fenster)Leonies Twitter-Account: https://twitter.com/_yunikorn (Öffnet in neuem Fenster)

Nur zahlende Mitglieder von Insert Moin Premium können hier Kommentare lesen und schreiben.