Schluss mit raten. A/B Tests jetzt auch für organisches Social Media verfügbar.

Es gibt sie noch: Die tapferen Kulturorganisationen, die ohne Mediabudget ihre Social Media Präsenz mit Leben füllen. Aufgrund der langjährigen, rückläufigen organischen Reichweite ist das ein ziemlich zähes Ringen. Und gedankt wird es einem selten.

TikTok und Instagram Reels sind derzeit die letzten Bastionen der organischen Reichweite. Ich erreiche auf Instagram meist nur jämmerliche 300 Menschen. Doch meine Reels erreichen 10.000. Dabei sind die gar nicht so lustig.

Wer trotz Gegenwind weiter wachsen möchte fragt sich vielleicht oft: nehme ich jetzt Bild 1 oder Bild 2? Schreibe ich vielleicht besser "Ticket" oder "Karte"? 

Gäbe es doch nur eine Möglichkeit, das ganze vorher zu testen …

Die gibt es nun (auch für organische Postings bei Meta)!

Bei bezahlten Kampagnen ist es längst Alltag: Man verwendet diverse Creatives und bemerkt schnell, welche am besten ankommen. Doch organisch war das bis vor kurzem leider nie möglich. 

In diesem Tutorial nehme ich euch mit vielen Screenshots mit und zeige euch, wie man einen solchen A/B Test einrichtet. Meta versteckt diese Funktion nämlich noch seeeehr weit hinten. Hab's auch ewig nicht gefunden …

https://www.holgerkurtz.de/deep-dive/organische-postings-ab-testen

Der Beitrag ist Teil meiner bezahlten, digitalen Weiterbildung ab 3,33 EUR im Monat. P.S. Ich habe vor kurzem auch den gesamten Google Ads Bereich veröffentlicht. Mitglied werden lohnt sich also doppelt:

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.