Zum Hauptinhalt springen

Warum Gott Zwetschgen, Äpfel, und das ganze Obst erschuf

Natürlich spielen Zwetschgen, Äpfel,  Birnen, Schlehen, Zitronen, Orangen, aber auch Nüsse und Mandeln in dieser uralten Überlieferung aus Mazedonien eine wesentliche Rolle. Aber vor allem geht es um Themen wie Habsucht, Streit, Gier, aber auch Zufriedenheit und Glück.

Nachzulesen ist sie im Band »Das Geschenk der zwölf Monate«,

https://www.maerchenerzaehler.at/buecher/das-geschenk-der-zwoelf-monate/

illustriert von Agnes Ofner.

Um diesen Beitrag lesen zu können, musst du Mitglied werden. Mitglieder helfen uns, unsere Arbeit zu finanzieren, damit wir langfristig bestehen bleiben können.

Zu unseren Paketen

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.