Zum Hauptinhalt springen

VDV-Positionen:

Autonomes Fahren und Entlastungen für den Bahnsektor

Als Schritt in die richtige Richtung haben die zu einer  öffentlichen Anhörung des Verkehrsausschusses des Deutschen Bundestags  geladenen Sachverständigen mehrheitlich den Gesetzentwurf zum autonomen  Fahren bewertet. Wie VDV-Präsident Ingo Wortmann in einer ersten  Reaktion unterstrich, „sind selbstfahrende, flexible Linien- und  Pendelbusse eine große Chance für den Ausbau des klimafreundlichen  ÖPNV-Angebotes gerade da, wo es heute noch stärker sein könnte: in  Stadtrandlagen oder im ländlichen Raum“. Gleichzeitig eröffneten sich  mit dem Gesetzentwurf auch Möglichkeiten, den öffentlichen Straßenraum  menschenfreundlicher und sicherer zu gestalten.

https://www.gemeindezeitung.de/homepage/index.php/inhalt/artikel/politik/3966-gz-10-2021-gz-vdv-positionen-autonomes-fahren-und-entlastungen-fuer-den-bahnsektor

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.