Frohmann Verlag | Kultur im Wandel

von Frau Frohmann
29
Mitglieder
143 €
von 250 € pro Monat
Unterstützen

Unterstütze Christiane Frohmann beim Publizieren von Büchern, E-Books, Netztexten, die ästhetisch und sozial einen Unterschied machen.

Nächstes Ziel

58%
143 € erreicht
250 € pro Monat
250 EUR würden mir ermöglichen, an zwei Tagen im Monat ambitionierte Verlagsprojekte, allen voran #1000Tode, konzentriert voranzutreiben und zu vollenden.
Übersicht
Updates

Frau Frohmann aka Christiane Frohmann publiziert im 2012 gegründeten, unabhängigen Frohmann Verlag, digitale Literatur und Wissenschaft. Sie setzt sich für eine vielfältige Publishingspäre ein, insbesondere auch für E-Book-Originalausgaben, die es erlauben, Publishing weniger kosten- und marketingebestimmt, dafür ästhetischer und politischer zu interpretieren.

Du kannst sie unterstützen, damit arbeitsintensive, im Kern oft ideelle Projekte wie Tausend Tode schreiben, An einem Tisch, @pgexplaining oder die digitale Wissenschaftsreihe Generator nicht zu sehr von wirtschaftlichen Zwängen ausgebremst werden.

Unabhängig heißt ja nur, dass man ohne Investoren und Verlagsgruppe im Rücken arbeitet, nicht, dass man kein Geld zum Leben braucht. 

(Foto: Johanna Feil)

Paket wählen

Bescheiden Feministisch Angemessen
2,50 €
pro Monat
jährliche Zahlung 30 €
3 €
pro Monat
jährliche Zahlung 36 €
5 €
pro Monat
jährliche Zahlung 60 €
Du bekommst (in unregelmäßigen Abständen, wie es die Welt- und Verlagslage gerade erlaubt) zu lesen: »New Frohmanntic«, Gedanken und Beobachtungen rund ums digitale Verlegen und Verlegen des Digitalen.
Mit diesem Paket bedankst du dich bei den Girls und ermöglichst Christiane Frohmann die Weiterarbeit an @pgexplaining auf Twitter. Du bekommst einmalig einen Pre-Raphaelite-Girls-Supporter-Button.
Du bekommst (in unregelmäßigen Abständen, wie es die Welt- und Verlagslage gerade erlaubt) zu lesen: »Hidden Tweets«, das sind auf Twitter nicht veröffentlichte Kürzesttexte, außerdem Folgen von »The Secret Life of Laser Frohmann«, ein Fotoroman mit dem Verlagskater als Helden, schließlich noch »New Frohmanntic«, Gedanken und Beobachtungen rund ums digitale Verlegen und Verlegen des Digitalen.
Reell Partizipativ Sublim
20 €
pro Monat
jährliche Zahlung 240 €
50 €
pro Monat
jährliche Zahlung 600 €
100 €
pro Monat
jährliche Zahlung 1.200 €
Du bekommst (in unregelmäßigen Abständen, wie es die Welt- und Verlagslage gerade erlaubt) zu lesen: »Hidden Tweets«, das sind auf Twitter nicht veröffentlichte Kürzesttexte, außerdem Folgen von »The Secret Life of Laser Frohmann«, ein Fotoroman mit dem Verlagskater als Helden, schließlich noch »New Frohmanntic«, Gedanken und Beobachtungen rund ums digitale Verlegen und Verlegen des Digitalen. Zusätzlich kannst du dir pro Monat bis zu drei frei wählbare E-Books aus dem Frohmann-Programm (der Autoranteil des jeweiligen Titels geht natürlich an die Autor*innenen) mailen lassen.
Du unterstützt den Verlag ganz konkret bei neuen Projekten und darfst zum Dank im Backoffice mitlesen, -lernen und auch -reden, wenn es um Produktionspläne, Formatfragen, Covergestaltung, Marketingideen geht – ein bisschen wie bei einem fortwährenden Workshop. (Dein eigenes Buch werden wir aber nicht veröffentlichen, sorry.)
Du bekommst jeden Monat einen frei wählbaren Printtitel sowie bis zu fünf E-Books aus dem Verlagsprogramm. (Der Autoranteil des jeweiligen Titels geht natürlich an die Autor*innenen.) Oder wir suchen für dich aus, wenn dir das mehr Freude macht.
Auf der Verlagsseite wird für die Zeit des Abos ein virtuelles Messingschild mit deinem Namen angebracht.
Gönnung
500 €
pro Monat
jährliche Zahlung 6.000 €
Du hast gut Geld und magst die ästhetische und politische Arbeit von Frau Frohmann. Deshalb gönnst du ihr ein bisschen weniger finanzielle Sorgen und mehr ungebremsten Enthusiasmus. Und wenn sie irgendwann auf Twitter zu sehr nervt, kündigst du dein Abo halt wieder. No big deal.

Gönner*innen bekommen zum Geburtstag oder einem anderen Festtag ihrer Wahl ein materielles und virtuelles Überraschungspaket.
Bescheiden
2,50 €
pro Monat
jährliche Zahlung 30 €
Du bekommst (in unregelmäßigen Abständen, wie es die Welt- und Verlagslage gerade erlaubt) zu lesen: »New Frohmanntic«, Gedanken und Beobachtungen rund ums digitale Verlegen und Verlegen des Digitalen.
Feministisch
3 €
pro Monat
jährliche Zahlung 36 €
Mit diesem Paket bedankst du dich bei den Girls und ermöglichst Christiane Frohmann die Weiterarbeit an @pgexplaining auf Twitter. Du bekommst einmalig einen Pre-Raphaelite-Girls-Supporter-Button.
Angemessen
5 €
pro Monat
jährliche Zahlung 60 €
Du bekommst (in unregelmäßigen Abständen, wie es die Welt- und Verlagslage gerade erlaubt) zu lesen: »Hidden Tweets«, das sind auf Twitter nicht veröffentlichte Kürzesttexte, außerdem Folgen von »The Secret Life of Laser Frohmann«, ein Fotoroman mit dem Verlagskater als Helden, schließlich noch »New Frohmanntic«, Gedanken und Beobachtungen rund ums digitale Verlegen und Verlegen des Digitalen.
Reell
20 €
pro Monat
jährliche Zahlung 240 €
Du bekommst (in unregelmäßigen Abständen, wie es die Welt- und Verlagslage gerade erlaubt) zu lesen: »Hidden Tweets«, das sind auf Twitter nicht veröffentlichte Kürzesttexte, außerdem Folgen von »The Secret Life of Laser Frohmann«, ein Fotoroman mit dem Verlagskater als Helden, schließlich noch »New Frohmanntic«, Gedanken und Beobachtungen rund ums digitale Verlegen und Verlegen des Digitalen. Zusätzlich kannst du dir pro Monat bis zu drei frei wählbare E-Books aus dem Frohmann-Programm (der Autoranteil des jeweiligen Titels geht natürlich an die Autor*innenen) mailen lassen.
Partizipativ
50 €
pro Monat
jährliche Zahlung 600 €
Du unterstützt den Verlag ganz konkret bei neuen Projekten und darfst zum Dank im Backoffice mitlesen, -lernen und auch -reden, wenn es um Produktionspläne, Formatfragen, Covergestaltung, Marketingideen geht – ein bisschen wie bei einem fortwährenden Workshop. (Dein eigenes Buch werden wir aber nicht veröffentlichen, sorry.)
Sublim
100 €
pro Monat
jährliche Zahlung 1.200 €
Du bekommst jeden Monat einen frei wählbaren Printtitel sowie bis zu fünf E-Books aus dem Verlagsprogramm. (Der Autoranteil des jeweiligen Titels geht natürlich an die Autor*innenen.) Oder wir suchen für dich aus, wenn dir das mehr Freude macht.
Auf der Verlagsseite wird für die Zeit des Abos ein virtuelles Messingschild mit deinem Namen angebracht.
Gönnung
500 €
pro Monat
jährliche Zahlung 6.000 €
Du hast gut Geld und magst die ästhetische und politische Arbeit von Frau Frohmann. Deshalb gönnst du ihr ein bisschen weniger finanzielle Sorgen und mehr ungebremsten Enthusiasmus. Und wenn sie irgendwann auf Twitter zu sehr nervt, kündigst du dein Abo halt wieder. No big deal.

Gönner*innen bekommen zum Geburtstag oder einem anderen Festtag ihrer Wahl ein materielles und virtuelles Überraschungspaket.
Bescheiden Feministisch Angemessen
2,50 €
pro Monat
3 €
pro Monat
5 €
pro Monat
Du bekommst (in unregelmäßigen Abständen, wie es die Welt- und Verlagslage gerade erlaubt) zu lesen: »New Frohmanntic«, Gedanken und Beobachtungen rund ums digitale Verlegen und Verlegen des Digitalen.
Mit diesem Paket bedankst du dich bei den Girls und ermöglichst Christiane Frohmann die Weiterarbeit an @pgexplaining auf Twitter. Du bekommst einmalig einen Pre-Raphaelite-Girls-Supporter-Button.
Du bekommst (in unregelmäßigen Abständen, wie es die Welt- und Verlagslage gerade erlaubt) zu lesen: »Hidden Tweets«, das sind auf Twitter nicht veröffentlichte Kürzesttexte, außerdem Folgen von »The Secret Life of Laser Frohmann«, ein Fotoroman mit dem Verlagskater als Helden, schließlich noch »New Frohmanntic«, Gedanken und Beobachtungen rund ums digitale Verlegen und Verlegen des Digitalen.
Reell Partizipativ Sublim
20 €
pro Monat
50 €
pro Monat
100 €
pro Monat
Du bekommst (in unregelmäßigen Abständen, wie es die Welt- und Verlagslage gerade erlaubt) zu lesen: »Hidden Tweets«, das sind auf Twitter nicht veröffentlichte Kürzesttexte, außerdem Folgen von »The Secret Life of Laser Frohmann«, ein Fotoroman mit dem Verlagskater als Helden, schließlich noch »New Frohmanntic«, Gedanken und Beobachtungen rund ums digitale Verlegen und Verlegen des Digitalen. Zusätzlich kannst du dir pro Monat bis zu drei frei wählbare E-Books aus dem Frohmann-Programm (der Autoranteil des jeweiligen Titels geht natürlich an die Autor*innenen) mailen lassen.
Du unterstützt den Verlag ganz konkret bei neuen Projekten und darfst zum Dank im Backoffice mitlesen, -lernen und auch -reden, wenn es um Produktionspläne, Formatfragen, Covergestaltung, Marketingideen geht – ein bisschen wie bei einem fortwährenden Workshop. (Dein eigenes Buch werden wir aber nicht veröffentlichen, sorry.)
Du bekommst jeden Monat einen frei wählbaren Printtitel sowie bis zu fünf E-Books aus dem Verlagsprogramm. (Der Autoranteil des jeweiligen Titels geht natürlich an die Autor*innenen.) Oder wir suchen für dich aus, wenn dir das mehr Freude macht.
Auf der Verlagsseite wird für die Zeit des Abos ein virtuelles Messingschild mit deinem Namen angebracht.
Gönnung
500 €
pro Monat
Du hast gut Geld und magst die ästhetische und politische Arbeit von Frau Frohmann. Deshalb gönnst du ihr ein bisschen weniger finanzielle Sorgen und mehr ungebremsten Enthusiasmus. Und wenn sie irgendwann auf Twitter zu sehr nervt, kündigst du dein Abo halt wieder. No big deal.

Gönner*innen bekommen zum Geburtstag oder einem anderen Festtag ihrer Wahl ein materielles und virtuelles Überraschungspaket.
Bescheiden
2,50 €
pro Monat
Du bekommst (in unregelmäßigen Abständen, wie es die Welt- und Verlagslage gerade erlaubt) zu lesen: »New Frohmanntic«, Gedanken und Beobachtungen rund ums digitale Verlegen und Verlegen des Digitalen.
Feministisch
3 €
pro Monat
Mit diesem Paket bedankst du dich bei den Girls und ermöglichst Christiane Frohmann die Weiterarbeit an @pgexplaining auf Twitter. Du bekommst einmalig einen Pre-Raphaelite-Girls-Supporter-Button.
Angemessen
5 €
pro Monat
Du bekommst (in unregelmäßigen Abständen, wie es die Welt- und Verlagslage gerade erlaubt) zu lesen: »Hidden Tweets«, das sind auf Twitter nicht veröffentlichte Kürzesttexte, außerdem Folgen von »The Secret Life of Laser Frohmann«, ein Fotoroman mit dem Verlagskater als Helden, schließlich noch »New Frohmanntic«, Gedanken und Beobachtungen rund ums digitale Verlegen und Verlegen des Digitalen.
Reell
20 €
pro Monat
Du bekommst (in unregelmäßigen Abständen, wie es die Welt- und Verlagslage gerade erlaubt) zu lesen: »Hidden Tweets«, das sind auf Twitter nicht veröffentlichte Kürzesttexte, außerdem Folgen von »The Secret Life of Laser Frohmann«, ein Fotoroman mit dem Verlagskater als Helden, schließlich noch »New Frohmanntic«, Gedanken und Beobachtungen rund ums digitale Verlegen und Verlegen des Digitalen. Zusätzlich kannst du dir pro Monat bis zu drei frei wählbare E-Books aus dem Frohmann-Programm (der Autoranteil des jeweiligen Titels geht natürlich an die Autor*innenen) mailen lassen.
Partizipativ
50 €
pro Monat
Du unterstützt den Verlag ganz konkret bei neuen Projekten und darfst zum Dank im Backoffice mitlesen, -lernen und auch -reden, wenn es um Produktionspläne, Formatfragen, Covergestaltung, Marketingideen geht – ein bisschen wie bei einem fortwährenden Workshop. (Dein eigenes Buch werden wir aber nicht veröffentlichen, sorry.)
Sublim
100 €
pro Monat
Du bekommst jeden Monat einen frei wählbaren Printtitel sowie bis zu fünf E-Books aus dem Verlagsprogramm. (Der Autoranteil des jeweiligen Titels geht natürlich an die Autor*innenen.) Oder wir suchen für dich aus, wenn dir das mehr Freude macht.
Auf der Verlagsseite wird für die Zeit des Abos ein virtuelles Messingschild mit deinem Namen angebracht.
Gönnung
500 €
pro Monat
Du hast gut Geld und magst die ästhetische und politische Arbeit von Frau Frohmann. Deshalb gönnst du ihr ein bisschen weniger finanzielle Sorgen und mehr ungebremsten Enthusiasmus. Und wenn sie irgendwann auf Twitter zu sehr nervt, kündigst du dein Abo halt wieder. No big deal.

Gönner*innen bekommen zum Geburtstag oder einem anderen Festtag ihrer Wahl ein materielles und virtuelles Überraschungspaket.
Teile diese Steady-Seite!