Werden Sie erkrath.jetzt Mitglied!

Unabhängiger Lokaljournalismus kostet Zeit, Geld und Arbeit. Das schaffen wir nur mit Unterstützung unserer Leser.

28 Mitglieder unterstützen bisher mit insgesamt 222,25 € im Monat.
28 Mitglieder unterstützen bisher mit insgesamt 222,25 € im Monat.

Nächstes Ziel

 
222 € erreicht
7.500 € pro Monat
7.500 Euro im Monat helfen uns, die schwierige Werbekonjunktur auszugleichen, faire Honorare an mitarbeitende Journalisten zu zahlen und unsere Infrastruktur- und Fixkosten zu finanzieren.

Liebe Leserinnen und Leser,

ohne Euch würde es erkrath.jetzt überhaupt nicht geben.

Ihr kennt uns seit vielen Jahren von Terminen  vor Ort und von den zahlreichen Artikeln, die wir in den letzten Jahren  als freie Journalistinnen für kostenlos wöchentlich erscheinende  Anzeigenblätter oder auch die Tagespresse verfasst haben.

Wir  lieben Lokaljournalismus. Wir lieben auch den Kontakt zu unseren Lesern  und freuen uns über das Feedback, das wir oft von ihnen erhalten. Wir möchten auch in Zukunft regelmäßig über alles  berichten, was unsere Leser vor Ort bewegt. Aber die Zukunft im  Zeitungsmarkt ist ungewiss.

Wir haben in den letzten Jahren erlebt, wie die Zahl der  Lokalredaktionen auch bei uns im Kreis Mettmann abgenommen hat und die  Zahl der wöchentlich kostenlos verteilten Anzeigenblätter sich immer  weiter reduziert.

Ende Juli 2019 musste die in Hilden, Langenfeld und  Erkrath erschienene Wochenpost den Betrieb einstellen. Auf der Homepage  begründet der Verlag dies mit den Worten:

"Der Werbemarkt hat sich in den letzten Jahren stark verändert.  Diese  schwierige Situation wurde dadurch verschärft, dass wir uns gegen  die  konkurrierenden Großverlage weder lokal noch im Großkundengeschäft behaupten konnten. Des Weiteren ist in der Zukunft mit hohen Kostensteigerungen vor allem in der Haushaltszustellung zu rechnen."

Zwanzig Mitarbeiter haben dabei ihren Job verloren. Das hat uns für die Kollegen unendlich leid getan.

Fast zeitgleich waren auch wir vom "Sparzwang" der Verlage betroffen.  Waren wir 2018 und Anfang 2019 noch bei jedem Termin, der für unsere  Leser interessant war, werden wir als freie Journalisten inzwischen  immer weniger beauftragt. Oft sprechen uns Vereine und  Organisationen direkt an, wenn etwas ansteht und immer öfter müssen wir  sagen "Wir wissen nicht, ob wir zu Euch kommen können. In der Redaktion  muss gespart werden."

Das macht die Menschen, die uns fragen, traurig und das macht auch uns traurig.

Welche entscheidende Rolle der Lokaljournalismus für die Information vor  Ort spielt, hat uns eine Journalistin, die einige Zeit in England tätig  war, vermittelt: "Gäbe es in England noch eine funktionierende  Lokalpresse, wäre das Votum zum Brexit anders ausgefallen".

Etwas Neues wagen

Wir haben schon lange überlegt, ob wir uns zutrauen etwas eigenes auf  die Beine zu stellen, um unseren Lesern auch künftig vielfältigen und  unabhängigen Lokaljournalismus zu bieten und weiterhin das tun zu  können, was wir lieben.

Uns war wichtig, dass auch künftig jeder in der Stadt unsere Artikel  ohne Bezahlschranke lesen kann. Wenn aber schon kleine Verlage mit 20  Mitarbeitern, die kostenlose Anzeigenblätter in mehreren Städten  publiziert haben, aufgeben müssen, ist ein Printmedium auch für uns  nicht realisierbar. Uns war auch klar, dass wir die vielen vor Ort  Einsätze und das verfassen von Artikeln mit einem Online-Medium nicht  allein aus Werbeeinnahmen finanzieren können. Was also tun?

Der genossenschaftliche Gedanke und die Kraft der Gemeinschaft

Wir haben uns entschlossen über die Gründung einer Genossenschaft  nicht nur für uns, sondern auch für andere betroffene Journalisten eine Möglichkeit zu  schaffen vielfältigen und unabhängigen  Lokaljournalismus für unsere Leser zu ermöglichen. Hinter uns steht kein Verlag.

Gemeinsam für die Infrastruktur  sorgen, sich gegenseitig in Urlaubszeiten - oder wenn ein Kollege krank  ist - zu vertreten und gemeinsam für unsere Leser unser Bestes geben und sie informieren. Das ist der Plan.

Dabei setzen wir mit unseren Digitalen Anzeigern wie hier in Erkrath mit erkrath.jetzt zu einem Teil auf Werbeeinnahmen und zu einem anderen Teil auf die  Kraft der Gemeinschaft unserer Leser, denn unabhängiger Lokaljournalismus kostet Zeit,  Geld und Arbeit und die Technik und Infrastruktur wollen auch bezahlt  werden. Wir machen unsere Leser zu ideellen Mitherausgebern und zu unserem erweiterten Redaktionsteam, das Themen vorschlagen kann, aber auch konstruktive Kritik üben darf, wenn es etwas zu bemängeln gilt.

Für alle, die uns dabei unterstützen möchten gilt das Motto betaal wat de häs".  Dafür haben wir über Steady vier verschiedene Möglichkeiten für jedes "Portemonnaie" eingerichtet. Und „wä nix hät“ unterstützt uns mit seiner Freude beim  Lesen unserer Artikel.

Wir danken Euch schon jetzt für Eure Unterstützung und  natürlich könnt Ihr uns ab sofort auch wieder ansprechen, wenn Euch ein  Thema unter den Nägeln brennt und wir darüber berichten sollten.

Euer "Gründerteam" Ria Garcia & Tanja Bamme

Paket wählen

Spare bis zu 18%
Bronze-Unterstützer Silber-Unterstützer Gold-Unterstützer
3 € / Monat
36 € jährlich abgerechnet (spare 14%)
5 € / Monat
60 € jährlich abgerechnet (spare 17%)
8,25 € / Monat
99 € jährlich abgerechnet (spare 18%)

Mit diesem Paket unterstützt du einfach so und zeigst unserer Arbeit deine Wertschätzung. Du hilfst uns dem Zeitungssterben und damit dem langsamen Aussterben der Vielfalt im Lokaljournalismus entgegen zu wirken. Zum Dank nennen wir Dich gern namentlich als Unterstützer und ideellen Mitherausgeber auf erkrath.jetzt.

Dank Dir können wir einen Artikel - zum Beispiel über Deinen Lieblingsverein, eine Initiative, eine Non-Profit-Organisation, das Schicksal eines Mitbürgers oder spannendes Stadtgeschehen verwirklichen. So können wir über all das berichten, was Dich bewegt.
Zum Dank nennen wir Dich gern namentlich als Unterstützer und ideellen Mitherausgeber auf erkrath.jetzt.

Paket für treue Mitglieder. Deine Rückendeckung ist Gold wert.
Du hältst uns im wahrsten Sinne des Wortes "den Rücken frei", damit wir für Euch vor Ort seien können, wann immer es in der Stadt gerade interessant wird und wir zeitnah darüber berichten können.
Zum Dank nennen wir Dich gern namentlich als Unterstützer und ideellen Mitherausgeber auf erkrath.jetzt.

4 von 1500 erreicht
8 von 500 erreicht
15 von 250 erreicht
Platin-Unterstützer
45 € / Monat
540 € jährlich abgerechnet (spare 18%)

Du bist ein wahrer Mäzen. Du weißt, was unabhängiger Lokaljournalismus wert ist, was er für die Menschen in unserer Stadt bedeutet.
Danke, dass Du uns dabei unterstützt langfristig auch lokal journalistische Vielfalt zu bieten.
Allein Dein Beitrag ermöglicht es jeden Monat einen Artikel über Menschen und Ereignisse in der Stadt zu schreiben.
Zum Dank nennen wir Dich gern namentlich als Unterstützer und ideellen Mitherausgeber auf erkrath.jetzt.

1 von 10 erreicht
Bronze-Unterstützer
3 € / Monat
36 € jährlich abgerechnet (spare 14%)

Mit diesem Paket unterstützt du einfach so und zeigst unserer Arbeit deine Wertschätzung. Du hilfst uns dem Zeitungssterben und damit dem langsamen Aussterben der Vielfalt im Lokaljournalismus entgegen zu wirken. Zum Dank nennen wir Dich gern namentlich als Unterstützer und ideellen Mitherausgeber auf erkrath.jetzt.

4 von 1500 erreicht
Silber-Unterstützer
5 € / Monat
60 € jährlich abgerechnet (spare 17%)

Dank Dir können wir einen Artikel - zum Beispiel über Deinen Lieblingsverein, eine Initiative, eine Non-Profit-Organisation, das Schicksal eines Mitbürgers oder spannendes Stadtgeschehen verwirklichen. So können wir über all das berichten, was Dich bewegt.
Zum Dank nennen wir Dich gern namentlich als Unterstützer und ideellen Mitherausgeber auf erkrath.jetzt.

8 von 500 erreicht
Gold-Unterstützer
8,25 € / Monat
99 € jährlich abgerechnet (spare 18%)

Paket für treue Mitglieder. Deine Rückendeckung ist Gold wert.
Du hältst uns im wahrsten Sinne des Wortes "den Rücken frei", damit wir für Euch vor Ort seien können, wann immer es in der Stadt gerade interessant wird und wir zeitnah darüber berichten können.
Zum Dank nennen wir Dich gern namentlich als Unterstützer und ideellen Mitherausgeber auf erkrath.jetzt.

15 von 250 erreicht
Platin-Unterstützer
45 € / Monat
540 € jährlich abgerechnet (spare 18%)

Du bist ein wahrer Mäzen. Du weißt, was unabhängiger Lokaljournalismus wert ist, was er für die Menschen in unserer Stadt bedeutet.
Danke, dass Du uns dabei unterstützt langfristig auch lokal journalistische Vielfalt zu bieten.
Allein Dein Beitrag ermöglicht es jeden Monat einen Artikel über Menschen und Ereignisse in der Stadt zu schreiben.
Zum Dank nennen wir Dich gern namentlich als Unterstützer und ideellen Mitherausgeber auf erkrath.jetzt.

1 von 10 erreicht
Bronze-Unterstützer Silber-Unterstützer Gold-Unterstützer
3,50 € / Monat
monatlich abgerechnet
6 € / Monat
monatlich abgerechnet
10 € / Monat
monatlich abgerechnet

Mit diesem Paket unterstützt du einfach so und zeigst unserer Arbeit deine Wertschätzung. Du hilfst uns dem Zeitungssterben und damit dem langsamen Aussterben der Vielfalt im Lokaljournalismus entgegen zu wirken. Zum Dank nennen wir Dich gern namentlich als Unterstützer und ideellen Mitherausgeber auf erkrath.jetzt.

Dank Dir können wir einen Artikel - zum Beispiel über Deinen Lieblingsverein, eine Initiative, eine Non-Profit-Organisation, das Schicksal eines Mitbürgers oder spannendes Stadtgeschehen verwirklichen. So können wir über all das berichten, was Dich bewegt.
Zum Dank nennen wir Dich gern namentlich als Unterstützer und ideellen Mitherausgeber auf erkrath.jetzt.

Paket für treue Mitglieder. Deine Rückendeckung ist Gold wert.
Du hältst uns im wahrsten Sinne des Wortes "den Rücken frei", damit wir für Euch vor Ort seien können, wann immer es in der Stadt gerade interessant wird und wir zeitnah darüber berichten können.
Zum Dank nennen wir Dich gern namentlich als Unterstützer und ideellen Mitherausgeber auf erkrath.jetzt.

4 von 1500 erreicht
8 von 500 erreicht
15 von 250 erreicht
Platin-Unterstützer
55 € / Monat
monatlich abgerechnet

Du bist ein wahrer Mäzen. Du weißt, was unabhängiger Lokaljournalismus wert ist, was er für die Menschen in unserer Stadt bedeutet.
Danke, dass Du uns dabei unterstützt langfristig auch lokal journalistische Vielfalt zu bieten.
Allein Dein Beitrag ermöglicht es jeden Monat einen Artikel über Menschen und Ereignisse in der Stadt zu schreiben.
Zum Dank nennen wir Dich gern namentlich als Unterstützer und ideellen Mitherausgeber auf erkrath.jetzt.

1 von 10 erreicht
Bronze-Unterstützer
3,50 € / Monat
monatlich abgerechnet

Mit diesem Paket unterstützt du einfach so und zeigst unserer Arbeit deine Wertschätzung. Du hilfst uns dem Zeitungssterben und damit dem langsamen Aussterben der Vielfalt im Lokaljournalismus entgegen zu wirken. Zum Dank nennen wir Dich gern namentlich als Unterstützer und ideellen Mitherausgeber auf erkrath.jetzt.

4 von 1500 erreicht
Silber-Unterstützer
6 € / Monat
monatlich abgerechnet

Dank Dir können wir einen Artikel - zum Beispiel über Deinen Lieblingsverein, eine Initiative, eine Non-Profit-Organisation, das Schicksal eines Mitbürgers oder spannendes Stadtgeschehen verwirklichen. So können wir über all das berichten, was Dich bewegt.
Zum Dank nennen wir Dich gern namentlich als Unterstützer und ideellen Mitherausgeber auf erkrath.jetzt.

8 von 500 erreicht
Gold-Unterstützer
10 € / Monat
monatlich abgerechnet

Paket für treue Mitglieder. Deine Rückendeckung ist Gold wert.
Du hältst uns im wahrsten Sinne des Wortes "den Rücken frei", damit wir für Euch vor Ort seien können, wann immer es in der Stadt gerade interessant wird und wir zeitnah darüber berichten können.
Zum Dank nennen wir Dich gern namentlich als Unterstützer und ideellen Mitherausgeber auf erkrath.jetzt.

15 von 250 erreicht
Platin-Unterstützer
55 € / Monat
monatlich abgerechnet

Du bist ein wahrer Mäzen. Du weißt, was unabhängiger Lokaljournalismus wert ist, was er für die Menschen in unserer Stadt bedeutet.
Danke, dass Du uns dabei unterstützt langfristig auch lokal journalistische Vielfalt zu bieten.
Allein Dein Beitrag ermöglicht es jeden Monat einen Artikel über Menschen und Ereignisse in der Stadt zu schreiben.
Zum Dank nennen wir Dich gern namentlich als Unterstützer und ideellen Mitherausgeber auf erkrath.jetzt.

1 von 10 erreicht
Teile diese Steady-Seite!