Zum Hauptinhalt springen

Urlaubsgrüße Barcelona

Hallo und guten Morgen. Entspannung wirkt möchte dir helfen, Entspannung in deinen Alltag einzubauen und deine mentale und körperliche Gesundheit besser zu verstehen. Diese Woche: Zeit verlangsamen in Barcelona.

Vielleicht erinnerst du dich an die Traumreise nach Barcelona (Öffnet in neuem Fenster). In ihr lade ich dich dazu ein, das Gefühl von Zeitlosigkeit und Zeitfülle erleben - was im Zustand der hypnotischen Tiefenentspannung ganz besonders gut möglich ist.

Der Rundgang im Traumreisen-Barcelona beginnt früh morgens auf dem Mercat de la Boqueria, auf Barcelonas berühmtestem Markt, der sich in einer überdachten Markthalle befindet.

Du schlenderst an den Ständen vorbei und bewunderst Zöpfe aus Peperoni und Blumen, auf denen der Morgentau perlt. Wunderschön - so, als wärest du einem Stillleben aus dem Barock gelandet.

Dann gelangst du zu einem besonderen Haus von dem katalanischen Jugendstil-Architekten Antoni Gaudí. Auf dem Dach sind die blauen und türkisfarbenen Keramikfliesen wie Schuppen angeordnet, und die geschwungenen Balkone erinnern an das Maul eines Drachen.

Und wer weiß, woran du bei einem Drachen denken musst, der friedlich im Schein der Morgensonne schlummert. Vielleicht an einen Glücksdrachen oder daran, dass er dich beschützen kann.

Einen Moment später stehst du vor dem Eingang eines Parks, dem Park Güell. Zwei Pförtnerhäuser erinnern mit weißen Dächern an zuckrige Cupcakes, und dahinter entdeckst du ein weiteres Tier. Ein riesengroßer Salamander, der über und über mit bunten Mosaiksteinen besetzt ist, räkelt sich in der Sonne. Daneben führt eine Treppe zu einer Aussichtsplattform. Sie ist eine Einladung an dich, empor zu steigen - und so beginnst du mit dem Aufstieg und befindest dich kurze Zeit später wieder an einer Terrasse mit Blick auf Barcelona.

Und wie wäre es anschließend, wenn du wie von Zauberhand in der Sagrada Familia bist, in Barcelonas Wahrzeichen, einer Kathedrale wie ein steinerner Wald. Du betrittst die Kirche durch das Rund des Eingangs und staunst über das bunte Licht, das die Sonne durch die bunten Fenster auf den Boden malt. Überall erkennst du verspielte Details: Blätter. Blumen, Säulen. Es könnte auch das Zauberschloss von Oz in der smaragdenen Stadt sein. (Du findest auf meinem Podcast eine Fantasiereise ins Land des Zauberer von Oz (Öffnet in neuem Fenster), nächste Woche erscheint hiervon eine stille Fassung mit Naturgeräuschen (Öffnet in neuem Fenster), eine Wunschreise).

Du läufst umher und kommst an einem Gerüst mit einer Leiter vorbei. Es erzählt davon, dass die Kirche immer noch unfertig ist - dabei wurde ihr Bau vor mehr als 100 Jahren begonnen. Wann die Kathedrale endlich vollendet sei, wurde der Architekt Gaudí der Überlieferung zufolge gefragt. “Mein Kunde hat keine Eile”, soll er geantwortet haben und meinte Gott damit.

Wie ist es in deinem Leben? Wann darfst du mal richtig viel Zeit haben? Wo darfst du dir Zeit lassen? Und wofür hättest du gerne mehr Zeit? In der Fantasiereise heißt es:

Vielleicht könntest du dir jetzt die Erlaubnis geben, dir künftig Zeit für die Dinge zu nehmen, die dir wichtig sind. Vielleicht erlebst du auch jetzt in diesem Moment das Gefühl einer gedehnten Zeit - einer Zeit jenseits vom Alltag in diesem wunderbar schwebenden Zustand der Entspannung.

Und mit diesem Gedankenanstoß verabschiede ich mich für diese Woche in den Urlaub. Teile diesen Newsletter gerne mit Menschen, die sich dafür interessieren könnten, das würde mich freuen. Danke! 

Kategorie Newsletter