Zum Hauptinhalt springen

Frischer Kaffee, Teil 2 – Folge 91

Warum das MHD nichts mit frischem Kaffee zu tun hat

Wie gut er schmeckt, wie gut er riecht, ach herrlich! Es geht doch einfach nichts über so einen richtig schönen frischen Kaffee, oder? Nur ganz oft ist er leider gar nicht mehr so frisch, wie wir das wollen oder denken.

In Teil 1 haben wir uns angeschaut, was frischer Kaffee denn eigentlich ist und wie er frisch vom Strauch bis zum Röster kommt. Hier kann schon viel schief gehen, allerding hat wenig solch desaströsen Einfluss auf unseren Genuss, wie alles was nach dem Rösten passiert.

Die größten, häufigsten, schlimmsten und zeitgleich vermeidbarsten Fehler auf dem Weg zu einer Tasse frischem Kaffee, schlummern nun mal bei uns Konsumenten.

Deshalb beschäftigen wir uns heute u.a. mit den Fragen:

Wie halte ich Kaffee frisch?

Wie lagere ich Kaffee richtig?

Wie halte ich gemahlenen Kaffee frisch?

Kann ich gebrühten schwarzen Kaffee länger frisch halten?

Wie erkenne ich ob mein Kaffee noch frisch ist?

Damit versuche ich dir die wohl am häufigsten gestellten Fragen zu beantworten. Wenn trotzdem welche übrig bleiben, schreib sie mir gern in das Kommentarfeld vom Blogartikel zur heutigen Folge.

Viel Spaß beim Hören.

Das war's erst mal!

Sorry! Egal ob exklusive Folge oder früherer Zugang, ab hier geht's nur für meinen großartigen Steady Unterstützer weiter.

Zu meinen Paketen

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.