Barista in Guatemala, ein Fazit - Folge 86

Rückblick auf eine bewegende Reise

2 Monate ist es jetzt her, dass ich wieder zurückgekommen bin. Also exakt so lang, wie ich dort war. Denn 2 Monate lang habe ich in Guatemala gelebt, als Barista gearbeitet, mein Wissen geteilt und viel Neues erfahren. Es war eine bewegende Reise, die mich tief beeindruckt und verändert hat.

Heute möchte ich ein paar der Fragen zu dieser Reise beantworten, die mir immer wieder gestellt wurden in den letzten Wochen. „Na, wie war´s?“ ist dabei gar nicht so leicht zu beantworten. Denn es war alles Mögliche, von ganz wundervoll bis absolut erschütternd, von absolut ganz anders als gewollt, bis zu unfassbarem Glück, dass man so tolle Dinge erleben darf.

Mit dieser Folge möchte ich für dich und für mich dieses Kapitel etwas runder machen. Ich will den Versuch starten dir, aus meiner ganz subjektiven Sicht, eine Reise zu beschreiben, welche ganz anders war als erwartet und genau deshalb so unfassbar wertvoll ist.

Viel Spaß beim Hören und Lesen.

Das war's erst mal!

Wenn dich heute schon interessiert, was viele erst Mittwochs erfahren, dann unterstütze mich dabei solch spannende Folgen zu produzieren.

Zeig mal die Pakete

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.