Zum Hauptinhalt springen

Junge Leute von gestern und heute – gemeinsam besser!

Generationen im Austausch. Online und offline. Überall.
von Anne Bauer, Herausgeberin

Wähle deine Mitgliedschaft

Aktuelles Ziel

109% erreicht
Mit 240 € können wir 10 Damen und Herren persönlich auf ihrem Weg in die digitale Welt begleiten, ihnen mit der Technik helfen und sie zum Mitmachen motivieren. Keiner bleibt allein daheim!

Die Alten heutzutage … 

… sind auch nicht mehr das, was sie mal waren: Sie sind aktiv, fit und kreativ. Im Magazin eigenleben.jetzt stellen sie sich vor, zeigen, was ihnen wichtig ist und teilen ihre Erfahrungen. 

eigenleben.jetzt ist das Online-Magazin der »jungen Leute von gestern«. Hier schreiben, fotografieren, filmen, illustrieren und erzählen aktive und kreative Best Ager mit Erfahrung und Engagement, Neugier und Herzblut. Spontan, bunt, subjektiv und … eigen eben. 

Ein Magazin voller Beiträge, die so unterschiedlich sind wie die Menschen im besten Alter. Eine Inspiration für alle, die schon immer kreativ sein wollten, aber erst jetzt die Möglichkeit dazu haben. Für alle, die etwas ausprobieren, aber nicht für die Schublade arbeiten wollen. 

Ihr seid so um die 60+? Hier ist Eure Chance, der Welt zu zeigen, wer Ihr seid und was Ihr macht!

Willkommen im Club!

Im exklusiven eigenleben.Club versammeln sich junge und »schon länger junge« Eigenlebende im geschützten Bereich des vereinseigenen Intranets. Jedes Clubmitglied bekommt eine persönliche eigenleben-E-Mail-Adresse für maximalen Datenschutz. Mit dieser Adresse könnt Ihr Euch registrieren, im Club frei bewegen und Euch mit anderen austauschen, ohne private Daten wie E-Mail-Adresse oder Telefonnummer verwenden zu müssen.

Vom zentralen 'Empfang' aus kann man in verschiedene 'Zimmer' gehen, z.B. ins Musikzimmer, die Leseecke, den Raum der Kunst, den Lebensraum, in Sprachcafés, zu Gesundheit! und Gute Unterhaltung! u.v.m. Dort ist alles Mögliche geboten, was man digital erleben kann, und kann auch selbst etwas anbieten: Kurse, Vorträge, Videos, Tipps, Podcasts, Konzerte, Besichtigungen, Sport und Fitness, Weiterbildung, Empfehlungen, Profi-Sprechstunden, Beratungen und Coachings usw. 

Als Clubmitglied kann man sich selbst einbringen, mit Gleichgesinnten in Kontakt treten, eigene Veranstaltungen anbieten und sogar innerhalb des geschützten Raums mit einer ganzen Gruppe chatten oder sich zum (Video-) Telefonieren verabreden. 

Was bringt Eure Förderung?

Eure Unterstützung hilft bei allen Aktivitäten, die das Team der Marli Bossert Stiftung e.V. leistet, um junge Leute von gestern und heute miteinander zu vernetzen:

1 Kuratieren, Lektorieren, Publizieren und Bekanntmachen der Beiträge des Magazins eigenleben.jetzt

2 In Arbeit: Eröffnen eines Cafés mit kulturellen Angeboten zum Austausch der Generationen in München

3 Ausbau der Gemeinschaft im geschützten, virtuellen »eigenleben.Club« – mit Eurem Beitrag sichert Ihr Euch eine Mitgliedschaft im exklusiven sozialen Netzwerk der Generationen

Wer macht das? Und warum?

Herausgeber von eigenleben.jetzt, Veranstalter aller eigenleben-Aktivitäten on- und offline und Anbieter des geschützten sozialen Netzwerks eigenleben.Club ist der gemeinnützige Verein Marli Bossert Stiftung e.V.

Ein Team an seniorigen und jungen Helfer*innen arbeitet kontinuierlich und größtenteils ehrenamtlich daran, den Älteren in unserer Gesellschaft eine Stimme und ein Gesicht zu geben. 

Der Austausch der Generationen wird gerade in den Städten immer seltener, die Älteren sind für manche junge Leute »irgendwie abstrakt« und umgekehrt. Dabei haben sich alle gegenseitig so viel zu geben! Die Arbeit der Marli Bossert Stiftung sorgt dafür, dass sich Menschen verschiedener Altersgruppen begegnen und miteinander aktiv sind.

Mehr Infos und Aktuelles gibt es im monatlichen Newsletter.

Unterstützen: Entweder Mitglied der Marli Bossert Stiftung e.V. werden oder oben ein Paket wählen und sich per Mail mit Vor- und Nachname für eine persönliche eigenleben-E-Mail-Adresse anmelden.