Zum Hauptinhalt springen

Werde Mitglied bei e-fuchs.net

Der Blog von Jochen G. Fuchs mit Hintergründen, Reportagen und Analysen rund um die Welt des digitalen Handels.
von Jochen G. Fuchs

Wähle deine Mitgliedschaft

Mehr Wissen und hilfreiche Informationen rund um den digitalen Handel für den deutschsprachigen E-Commerce-Zirkus. 

Why e-fuchs.net? Weil im deutschsprachigen Raum ein Medium fehlt, das redaktionell komplett auf tiefergehende oder nutzwertige Inhalte rund um das Thema E-Commerce fokussiert ist. Um das Thema noch etwas besser zu definieren spreche ich von „Digital Commerce“, das beinhaltet digitalen Handel auf allen Kanälen.

Unterstützung brauche ich, weil ich ohne großen Verlag im Rücken journalistisch arbeiten möchte und der professionelle Betrieb des Blogs schon im kleinen Rahmen eine dreistellige Summe verschlingt und mehr Veröffentlichungen auch für mehr Kosten sorgen. Ich finanziere schon ein Herzensprojekt selbst quer, meinen Phantastik-Verlag Epyllion, der besonders neuen Autor*innen zu einer ersten Veröffentlichung verhelfen soll. 

Hauptberuflich arbeite ich bei plentymarkets, dort habe ich in den vergangenen zwei Jahren das Cloud-Shopsystem plentyShop neu ausgerichtet. Mir liegt auch der ganze E-Commerce-Zirkus am Herzen, aber noch ein Projekt quer zu finanzieren ist nicht drin. 

Deshalb starte ich nun einen Anlauf und sammle als erste Marktforschung Unterstützer. 

Das bekommt ihr:

# Mindestens 8 informative und nutzwertige Inhalte pro Monat

# Den von mir kuratierten wöchentlichen Newsletter „Die Woche“  

Hintergründe, Analysen, Einordnungen und andere journalistische Inhalte zum Thema „Digitaler Handel“. Ausschließlich tiefergehende Themen, kuratiert und eingeordnet vom E-Fuchs.

Damit seid ihr schon ab 1 Euro pro Artikel dabei! 

Im Laufe der Zeit wird es weitere Pakete und Features geben, ich bereite jetzt schon einiges vor. Euer Interesse sorgt für den weiteren Ausbau des Angebots. 

Transparenz-Hinweis in eigener Sache 

Ich arbeite immer noch gerne bei plentymarkets. Es wird immer mal wieder Inhalte auf meinem persönlichen Blog rund um plentymarkets geben und es wird immer mal wieder Links oder Hinweise auf Inhalte oder Events von plenty geben. Das zählt nicht zu den acht Inhalten pro Monat. Und Inhalte in eigener Sache oder für plenty sind entsprechend gekennzeichnet – auch wenn es keine bezahlte Werbung ist.