Alle Beiträge

Warum Devotionalium keine Tageslosung (mehr) ist

Als ich 2015 mit der Entwicklung von Devotionalium begann, war ich inspiriert von den Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine, eine im evangelischen Raum unglaublich populäre tägliche Bibellosung mit einer über 290-jährigen Geschichte.

Ich wollte so etwas wie die Herrnhuter Losungen bauen, aber auf Grundlage lizenzfrei benutzbarer Texte. Ich habe also bewusst nicht die Versauswahl der Herrnhuter Losungen benutzt. Devotionalium war immer ein Konkurrent der Herrnhuter Losungen. Ein winziger David gegen den Herrnhuter Goliat.

Ich habe während dieser ganzen Zeit Devotionalium als "Tageslosung" bezeichnet, weil es genau das war: Für jeden Tag ausgeloste Verse. Dank der Herrnhuter Losungen konnte sich jeder etwas unter dem Begriff vorstellen, und ich konnte mich darauf konzentrieren, wie sich Devotionalium von den Herrnhuter Losungen unterscheidet.

Inzwischen hat sich Devotionalium entwickelt zur ersten interreligiösen Tageslo—Tagesvers-App. Und ist damit wahrscheinlich zum ersten mal auf den Schirm der Herrnhuter geraten. Am 19. November gab Herrnhut eine Pressemitteilung "Multireligiöse Losungen?" heraus. Darin distanzierten sie sich ausdrücklich von Devotionalium. Ein paar Tage später bekam ich eine Email vom Herrnhuter Rechts-Dezernat mit der Aufforderung, auf die Bezeichnung von Devotionalium als Losung oder Tageslosung zu verzichten, da diese nach Auffassung der Herrnhuter "rechtlich geschützte Werktitel der Evangelischen Brüder-Unität" sind.

Warum Devotionalium keine Tageslosung (mehr) ist

Hinter den Herrnhuter Losungen steht ein riesiger Verlag mit Jahrhunderten Geschichte. Devotionalium ist nur ein Ein-Mann-Projekt. Ich habe keine Rechtsabteilung, ich habe nicht mal ein Büro. Ich bin nicht in der Lage, die rechtlichen Ansprüche der Herrnhuter zu prüfen. Also bleibt mir nur, nachzugeben. 

Devotionalium ist jetzt deshalb keine Tageslosung mehr, sondern eine Tagesvers-App. Ja, das ist ein sperriger Name. Aber ich denke er erklärt, was Devotionalium ist. Und ansonsten bleibt bei Devotionalium alles beim Alten: Jeden Tag ein Vers aus dem Tanach, dem Neuem Testament, und aus dem Koran.

—————

Devotionalium hat nicht nur keine Rechtsabteilung, Devotionalium hat auch kein Marketing-Budget und bin darauf angewiesen, dass ihr Devotionalium weiterempfehlt.

Damit ich Devotionalium weiterentwickeln kann, brauche ich außerdem finanzielle Unterstützung: Werde heute noch Steady-Supporter von Devotionalium!

Kommentare sind nur für Mitglieder zugänglich. Nimm an der Diskussion teil …