Zum Hauptinhalt springen

#041 Adams war ein Prophet

Heute zu Gast im CM MAGAZIN: Holger Klein

⬇️ Die Hör-Version zum Hören wie immer unten am Ende des Artikels ⬇️

Die Themen:

  • Nützliche KI: Bild rein, Musik raus #ki
  • 90 Tage Stable Diffusion #ki
  • Die Geister die ich rief #ki, #
  • Douglas Adams war ein Prophet #ki, #literatur
  • Die Echte USS Enterprise (TOS) #space
  • Die Micrometeoroid Avoidance Zone #space

## Die Hausmeisterei

Salü, Ausgabe einundvierzug! Und Holgi ist wieder da. Und ich glaube, meine Strategie geht auf. "Nützliche KI" die sinnvolle Dinge tut, scheint langsam zu verfangen. Heute was mit Bildern und Musik. Vielleicht wisst ihr das ja auch ein paar interessante Services aus dem Bereich? Gebt mir gerne mal bescheid.

Bescheid geben geht übrigens am einfachsten per hi.cmmagazin.com - alles, was ihr da reinwerft, landet direkt hier in meinem Redaktionssystem und schlägt dann in einer der nächsten Folgen hier im Podcast auf. Zum Beispiel Marcel, der schreibt: "Ich habe mich gefragt, ob jemand einen guten Überblick über die vielen Dinge hat, die mit Stable Diffusion entwickelt wurden." - Ja, ich packe mal den entsprechenden Link unten unter "90 Tage Stable Diffusion", das hat nämlich jemand schonmal schön zusammengetragen.

Heute auch wieder ein Space-Thema, das James-Webb-Teleskop hat nämlich seit Mai eine neue Macke. Da reden wir drüber, was getan wird, damit es nicht noch mehr Macken gibt.

So, geht los.

## Nützliche KI: Bild rein, Musik raus

"Bild rein, Musik raus"
https://huggingface.co/spaces/fffiloni/img-to-music

Kommentar:

Hier ist eine interessante und für mich neuartige Verkettung mehrerer KI-Services. Das reingeworfene Bild wird zuerst von einem CLIP Interrogator analysiert. Der spuckt dann ein Prompt aus, mit dem sich, zum Beispiel in Stable Diffusion, eine ähnliche Version des ursprünglichen Bildes generieren lässt. Also quasi eine Bildbeschreibung. Die wird wieder an die APU von Mubert https://mubert.com (eine generative Musik-KI) geschickt und die lässt dann eine vom ursprünglichen Bild inspirierte Musik raus.

Bild -> CLIP Interrogator -> Mubert API -> Musik.

Natürlich könnt ihr auch direkt zu Mubert gehen und euch dort Musik generieren lassen, der Spiel-Account ist gratis, kommerziell leider nur im Abo. Ich finde halt nur die Verknüpfung der Services interessant, weil die über natural language läuft. Über die Natürliche-Sprache-Schnittstelle werden nach und nach immer mehr interessante Verknüfpungen kommen und damit völlig neue Services.

## 90 Tage Stable Diffusion

"90 Days of Diffusion, 90 🤯 AI Advances"

(Quelle: https://nitter.it/daniel_eckler/status/1592533122830114816)

Kommentar:

Stable Diffusion ist seit 90 Tagen als Open Source verfügbar. Daniel Eckler hat mal ein paar Highlights dieser anderthalb Monate zusammengetragen. Es ist echt erstaunlich, wie viel kreatives Potenzial hier freigesetzt wird.

## Die Geister die ich rief

"The app was approved in the App Store. It had gotten through app review. I had more than 900 beta testers in the public beta. "

(Quelle: https://www.cephalopod.studio/blog/on-creating-an-on-device-stable-diffusion-app-amp-deciding-not-to-release-it-adventures-in-ai-ethics)

Kommentar:

Matt Waller hat seine iPhone-App für Stable Diffusion eingestampft. Er schreibt über Lizenzthemen, Sicherheit, Jobverlust, Ausbeutung und wie er keinen Weg sah, Künstler:innen an den Einkünften zu beteiligen

## Douglas Adams war ein Prophet

"The Electric Monk was a labour-saving device, like a dishwasher or a video recorder"

Kommentar:

Wir haben hier über KI-generierte Podcasts (podcast.ai  https://podcast.ai, bordehumans https://boredhumans.com/podcasts.php) geredet und über die unendliche Konversation zwischen Werner Herzog und dem slovenischen Philosophen Slavoj Žižek  https://infiniteconversation.com/

Fragt sich natürlich, wer das dann alles konsumiert (konsumeren möchte?) - Wer ist das Zielpublikum? Vielleicht ein elektrischer Mönch?

Stellt sich raus, dass Douglas Adams schon vor 35 Jahren ein wahrer Prophet war. 

Glaubste nicht? Hier:

„The Electric Monk was a labour-saving device, like a dishwasher or a video recorder. Dishwashers washed tedious dishes for you, thus saving you the bother of washing them yourself, video recorders watched tedious television for you, thus saving you the bother of looking at it yourself; Electric Monks believed things for you, thus saving you what was becoming an increasingly onerous task, that of believing all the things the world expected you to believe.“

— Douglas Adams, Dirk Gently's Holistic Detective Agency, 1987

Auf Deutsch:

"Der Elektrische Mönch war ein Gerat zur Arbeitseinspa­rung wie ein Geschirrspuler oder Videorecorder. Geschirr­spüler spülten fur einen das langweilige Geschirr und er­sparten einem so die Mühe, es selber spulen zu mussen; Vi­deorecorder sahen sich fur einen langweilige Fernsehpro­gramme an und ersparten einem so die Mühe, sie selber an­sehen zu müssen; Elektrische Mönche glaubten für einen ge­wisse Dinge und ersparten einem damit, was allmählich zu einer immer beschwerlicheren Aufgabe wurde, nämlich alle Dinge zu glauben, die zu glauben die Welt von einem erwar­tete."

Adams war ein Prophet.

## Die Echte USS Enterprise

(Quelle: https://youtu.be/7VMyePEToYE)

Kommentar:

Heißer Videotipp für alle, die sich an Star Trek TOS erinnern. Ex-Mythbuster, Maker und Fernseh/Film-Nerd Adam Savage besucht das  Smithsonian National Air and Space Museum, um hinter den Kulissen mit der Kuratorin der originalen USS Enterprise aus Star Trek (TOS) zu reden. Wusstet ihr, dass das Modell aus Holz ist und ursprünglich gar nicht innenbeleuchtet war? So viele Details, so viel Fernsehgeschichte.

## Die Micrometeoroid Avoidance Zone

"We have experienced 14 measurable micrometeoroid hits on our primary mirror, and are averaging one to two per month, as anticipated"

(Quelle: https://twitter.com/NASAWebb/status/1592541095514308617)

Kommentar:

Noch'n kleiner Space-Ausflug zum James-Webb-Teleskop. Die Spiegel des JWST sind nicht nur auf hohe Präzision gebaut, sondern auch, um den da draußen mit viel Energie durch die Gegend fliegenden Mikrometeoriten zumindest über seine Lebensdauer standzuhalten. Monatliche Einschläge sind in die Planung mit einberechnet, so dass die Bildqualität des Teleskops über seine geplante Lebensdauer gut genug bleiben soll.

Im Mai passierte nun ein "rare statistical event" und ein etwas größerer Mikrometeorit traf den Spiegel frontal. Der Schaden ist wohl immer noch klein genug, solche Einschläge sollen aber in Zukunft möglichst vermieden werden.

Deshalb wird das Mikrometeoritentreiben ab jetzt auch in die Beobachtungsplanung fürs Teleskop mit einberechnet. Das JWST wird jetzt zu Zeiten, wo Einschläge besonders wahrscheinlich sind, in eine andere Richtung schauen, damit eventuell vorbeikommende größere Mikrometeoriten nicht mehr frontal einschlagen, sondern in flachem Winkel abtitschen.

(Anm. d. Red: Das Wort "Mikrometeorit" tippt sich übrigens genau so holprig, wie es sich spricht) 

## Und Tschüs

Und das war's auch heute wieder. Es war mir eine Ehre und ein Vergnügen. Schön, dass ihr euch wieder die Zeit genommen habt. Sagt das bitte gerne weiter an die Nerds in eurem Umfeld. Wie immer freue ich mich sehr über eure Unterstützung. Die Mitgliedschaft hier gibt's für ungefähr einen Euro pro Woche und damit bekommt ihr die aktuelle Sendung immer zeitnah direkt in euren Podcast-Player. Alle anderen müssen eine Woche warten und müssen es dann auf der Website hören.

Und nicht vergessen: Euer Feedback per hi.cmmagazin.com direkt hier ins Magazin.

Macht's gut und habt eine schöne Woche! Und bei all der Social-Media-Aufregung: tief Luft holen. Wenn ihr wollt, findet ihr mich z.B. auch auf Mastodon unter @chrismarquardt@chaos.social

Bis dann! Chris

PS: Du kannst dieses Magazin gratis lesen, aber gerne auch finanziell unterstützen. Dafür bekommst Du einen persönlichen Feed für Deinen Podcast-Player und die Podcastfolgen vor allen anderen.

PPS: Natürlich stammen alle Scherenschnittbilder dieser Ausgabe aus Stable Diffusion

Mit Mitgliedschaft den Podcast sofort im eigenen Player hören, sonst ein paar Tage später hier. Deine Unterstützung finanziert dieses Projekt ❤️ 🙏

Zu den Paketen

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.