Fressen gut - alles gut

Na ja, das tut es wohl ohnehin. Wir essen ja auch gern. Vom Naschen ganz zu schweigen.

Der Katze geht es auch nicht anders. Während sie aber in der freien Natur noch eher unterscheiden kann zwischen guter und schlechter Nahrung ist die Wohnungskatze darauf angewiesen, dass wir ihr das Richtige geben.

Frisst die Katze das Richtige, dann fühlt sie sich wohl...und wie das funktionieren kann erklärt uns Tina Katz.

Wie immer: Wer Anregungen hat oder Fragen stellen möchte kann dies unter catbrain@gmx.de tun.

Kommentare sind nur für Mitglieder zugänglich. Nimm an der Diskussion teil …