Zum Hauptinhalt springen

Moritz Seider: Abräumer auf jedem Hochplateau

von Christoph Fetzer

Wenn es mit hohem Tempo steil bergauf geht, ist der Gipfel normalerweise schnell erreicht. Für Moritz Seider scheint diese Regel nicht zu gelten. Seine Karriere ist ein einziger Hubschrauberflug von Hochplateau zu Hochplateau. Jetzt ist Seider als erster Deutscher zum "Rookie des Jahres" gewählt worden - mit überwältigem Vorsprung: 170 der 195 Journalist:innen, die eine Stimme abgeben durften, sahen den Verteidiger der Detroit Red Wings bei der Wahl zur Calder Memorial Trophy auf dem ersten Platz. Für Seider ist es schon die fünfte nahmhafte persönliche Auszeichnung. Er war auch "Rookie des Jahres" in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) und gewann in der schwedischen SHL die Trophäe für den besten Verteidiger und den besten Nachuchsspieler. Dazu war er bester Verteidiger der WM 2021.

Der Mann ist 21 Jahre alt. 

Das war's erst mal!

Werde Teil der bissl Hockey Fankurve, um den ganzen Artikel zu lesen.

bissl Hockey supporten

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.