Zum Hauptinhalt springen

Denise Linke 

... hat irgendwie schon eine ganze Reihe von guten Beiträgen zu ADHS und Autismus geschrieben, oder ? Vor einigen Tagen ist bei Watson ein weiterer guter Beitrag zu den Alltagsproblemen besonders von Frauen aus dem ADHS-Spektrum erschienen. Von den Problemen, einfache Dinge einfach zu machen. Und sich dann irgendwie gegen die zahlreichen gut gemeinten "Tips" von anderen Menschen im Umfeld abzugrenzen oder nicht in tiefe Resignation zu verfallen. Wenn ich es richtig verstehe, soll daraus eine regelmässige Kolumne entstehen. Was ich sehr begrüssen würde. Vor ewigen Zeiten hatte Denise Linke u.a. die erste (und einzige) Zeitschrift N#mmer für neurodiverse Menschen mit herausgebracht und ein lesenswertes Buch zum Thema und Lebensgefühl (Nicht normal, das aber richtig gut)  geschrieben. Also unbedingt mal reinschauen. 

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.