Noch 125 Tage bis zum Weltfrieden! ; )

Wirst Du Deinen Enkeln eines Tages erzählen, dass Du dabei warst als damals am 10.10.2020 der Weltfrieden ausbrach? In dieser schrägen Zeit in der auf einmal alles möglich schien?

You may say I'm a dreamer, but I'm not the only one!

Hallo an Alle!

Manchmal wundere ich mich, dass nicht schon längst der Weltfrieden ausgebrochen ist. Wir befinden uns in einem endlichen Sonnensystem. Mars, Uranus, Neptun sind der Erde voraus und haben ihren Lebensprozess bereits abgeschlossen. Für mich ist es die Endlichkeit, die allem einen so hohen Wert gibt - vom Planeten bis hin zum eigenen Leben! Irgendwann wird der Tag kommen, da wird nichts, aber auch rein gar nichts, von uns geblieben sein. Auf dem Mars liegen keine Geschichtsbücher. Vielleicht hat dort irgendwer über irgendwen geherrscht. Vielleicht gab es Hass, Gewalt und Kriege. Wir wissen es nicht. Und selbst wenn wir es eines Tages wüßten, es wäre belanglos. Tod und Endlichkeit haben etwas trauriges, gewiss ... aber sie sind auch geradezu DIE Einladung zum LEBEN! Warum sollte man sich aufhalten mit Hass, Gewalt und Kriegen? Warum nicht gleich in Frieden und Kooperation miteinander leben?

Warum es uns so schwer fällt, habe ich bezogen auf die Corona-Krise einmal versucht näher einzugrenzen: 

https://www.linkedin.com/pulse/widerstand2020-ist-ignoranz-die-arroganz-der-sehenden-bettina-knierim/

Dann bleibt noch die Frage, ob man es trotzdem irgendwie schaffen kann.

Frieden kann ja nur durch eine friedvolle Aktion entstehen. Aber so viele Menschen wurden schon getötet, nur weil sie von Liebe, Freiheit und Frieden geredet haben. Manchmal nehme ich ein Büchlein mit Gedichten  und Aufsätzen von Erich Mühsam in die Hand und blättere in seinen Worten. Er verstarb 1934 im KZ Oranienburg, was schon 1933 gebaut wurde. Lange bevor der Krieg losgehen sollte, entledigte man sich schon von Menschen, die gestört hätten. Mühsam hatte eine Menge über sich ergehen lassen müssen und endet trotz allem bei einem Gedicht mit den Worten:

"Warum ich Welt und Menschheit nicht verfluche? - Weil ich den Menschen spüre, den ich suche!"

Bekomme ich jedes Mal eine Gänsehaut, wenn ich das lese! Ich empfinde es so, dass Mühsam recht hatte. Auch wenn Hass, Gewalt und Kriege immer noch aktuell sind, so gibt es doch immer mehr und mehr Menschen, die genau das nicht mehr wollen. Bisher haben wir nur noch keinen Weg gefunden wie wir dauerhaft Frieden in diese Welt bringen können.

Vielleicht ist der Weg tatsächlich die Erkenntnis der Friedensstudie aus dem Libanon. Auf jeden Fall ist es einen Versuch wert. Wir können nur schlauer werden! ; ) Ich bin sehr gespannt, was in 125 Tagen passieren wird! : )

Und wenn ich mit Lennon anfange, dann will ich auch mit Lennon den Beitrag beenden:

I hope some day you'll join us und besonders natürlich am 10.10.2020!

Yeah! ; )

Bettina

Solo i membri che hanno accesso a questo post possono leggere e scrivere commenti.