Wer ist Jakob Winter?! – Das kannst du hier ausgerollt auf 4 Romanbände lesen.

Eine Lebens- und mehr als nur eine Liebesgeschichte. Wer bist du, wer warst du und wo gehst du hin – und vielleicht vor allem: mit wem?
by Heike

Choose your membership

So far 69 members support weristjakobwinter with 297 € per month

Schön, dass du da bist!

Ich bin Heike, Jakobs Schöpferin, Teil seiner Seele und er der meinen. Er ist mein Held, mein Protagonist und nicht umsonst der, den ich manchmal meinen Erstgeborenen nenne. Er und die Welt, in der er lebt, die Menschen, mit denen er in Beziehung steht, sind meine Leinwand für die Themen, die mich umtreiben und entwickeln. Und so entwickeln sie sich mit mir. 

Jakobs Geschichte ist mit Band 4 rund und doch geht es weiter: Mit Artworks und oh ja, einem weiteren Sequel. Denn war er noch älter als ich, als diese Geschichte ihren Anfang nahm, habe ich ihn mittlerweile um 4 Jahre überholt und was mir das Leben so erzählt hat, ist mir zu kostbar, um es ihm und seiner Welt vorzuenthalten. 

Für deine Mitgliedschaft erhältst du Leserechte an allen 4 Bänden sowie die das Hörerlebnis von Band 1 bis 3, Band 4 wird wöchentlich aktualisiert. Wenn du willst gibt es noch Bonusinhalte darüber hinaus: Extra Texte, Artworks, Wallpaper, Podcast-Nachbesprechungen... das ändert sich immer mal wieder.

Wenn du jetzt einsteigst, ist meine Arbeit an Band 4 abgeschlossen und ich bin kurz davor wieder mehr zu zeichnen und Jakob und seinen Lieben damit nach und nach noch mehr von dem Leben einzuhauchen, was ich seit so vielen Jahren in Kopf und Herzen trage wie ein eigenes Universum.

"Was wenn wir das Licht oft nur deshalb nicht sehen, weil wir es selbst sind?"

Sagt wer?

Finde es heraus!

Tauch ein!

Band 1 // Klappentext

Jakob Winter ist 28, Student und auf den ersten Blick vor allem das: groß, schmal und bebrillt, aufmerksam, freundlich und sortiert. Wer den ersten Blick aber etwas länger hält, der muss keinen zweiten auf ihn werfen, um zu erkennen, dass das mit der Souveränität eher seine Ausgehkleidung, als sein Selbst ist.

Wer ist er also? Was macht ihn zu dem, der er ist? Eine bedrückende Vergangenheit im Gepäck, aber hat die nicht jeder? Ein sensibles Herz, aber hat das nicht jeder? Auf der Suche nach sich selbst, dem Weg und vielleicht so gern auch nach der großen Liebe – aber ist das nicht jeder?

Und damit ist Jakob genau das: wie jeder. Einsam in seinem Schmerz und seinen Träumen, aber nicht allein damit, sondern Teil der kollektiven Sehnsucht gegen Ende der Adoleszenz, wenn es immer weniger Ausreden dafür zu geben scheint, weshalb man noch nicht da ist, wo man meint sein zu sollen.

Ob er das weiß? Manchmal. Seine Geschichte begleitet ihn auf dem Weg zu seinem persönlichen Öfter. Und stellt ihm drei wundervolle Menschen an die Seite, wenn nicht mehr: seinen Bruder Tom, Anna, die er gerade erst kennenlernt und Ellen. Wobei man bei Ellen vielleicht auch fragen sollte: Wer ist sie eigentlich? Und vor allem: Was ist sie für Jakob?

Die ersten 4 Kapitel sind öffentlich für jede:n lesbar. Nur Mut!

Und Band 2 – Einmal spoilerfrei bitte!

Wo Band 1 bekannt gemacht hat, geht Band 2 weiter in die Tiefe. Fünf Monate später als am Ende des erstens Bandes treffen wir Jakob, Tom, Anna und Ellen wieder in den letzten Zügen der hochsommerlichen Semesterferien und es stehen Fragen im Raum, die unvermeidbar sind, wenngleich sehr unbequem: 

Toms und Ellens Geheimnis, das nur ein halbes ist, weil Jakob und Anna mitwissen und niemand ernsthaft glaubt, dass das gut gehen kann und es dennoch eines Mutigen bedarf, der den Finger darauf legt. Jakobs Mut. Dazu seine und Annas Beziehung, bei der sich beide fragen dürfen, was ihr Fundament sein soll. 

Und Band 2 ist... Tom. Jakob und Tom. In den dunkelsten Stunden ein Licht zu sein und zu erkennen, dass dieses Licht dadurch stärker wird, zweifellos aber mit Zeit und Energie bezahlt.

Band 2 lässt Jakob aufbrechen. In mehrerer Hinsicht. 

Band 2 lässt alle Charaktere reifen, vielleicht sogar in etwas ankommen. Nur eine Person, die ist mitten auf dem Weg. Wie sehr, das weiß sie selbst vermutlich noch nicht mal. Ach, vielleicht sind es doch eher zwei. Oder doch alle vier. Denn wie Tom (oder Jakob) in Band 3 sagen wird: "Das ist das Problem mit den Enden. Es endet nie."

Band 3...

...beschäftigt sich mit der Frage nach dem Happy End, denn ja, es endet natürlich nie wirklich. Aber es gibt Etappen, Meilensteine und Entscheidungen, die ein Ende oder ein Anfang sein können. Oder auch einfach ein Weiter. 

Band 4...

...wirft die Geschichte und damit die Lebensrealitäten aller Charaktere einige Jahre nach vorn. Anfang bis Mitte Dreißig steht für alle vier die Frage nach den beruflichen Zielen und Möglichkeiten im Fokus. Und die Frage, wer welche Form von Familie und Verbindlichkeit leben will. 

Nele ist nun so weit selbst das Wort zu ergreifen. Und Jakob lernt Marian kennen, die für ihn eine entscheidende Rolle spielen soll. Vor allem für die beiden oben genannten Fragen. Aber nicht nur. 

Und es gibt einen zweiten großen Haarschnitt. Das Ding mit dem Wunsch nach sichtbarerer Veränderung, nach Abschluss und Neubeginn. 

Band 5...

...entsteht gerade erst in meinem Kopf und wurde durch die Unterstützungen meiner Steady-Weggefährtinnen bis heute und hier her erst möglich gemacht. 1000 Dank! Ich werde euch mit Sicherheit nicht enttäuschen. Denn nach dem Finale in Band 4 kann ich euch ja wirklich nicht hängen lassen.

Alles Liebe, 

viel Spaß beim Lesen,

Heike

Latest posts