Skip to main content

Innovationsimpulse für alle, die das Morgen gestalten

prompd zeigt, was kommt: Start-ups, neue Technologien, Werkstoffe, Verfahren, Forschungsprojekte und Designkonzepte.
by der Redaktion prompd.news

Es geht um neue Technologien, spannende Start-ups, neue Werkstoffe, wegweisende Forschungsprojekte, Konzepte für mehr Nachhaltigkeit, intelligente Systeme und natürlich um die Macher*innen.

prompd informiert, inspiriert und vernetzt – in Form eines kompakten, monatlichen Newsreaders.

Was ist prompd?

prompd ist ein monatlich erscheinender Newsreader, der das Neue zeigt, das darauf wartet, in die Anwendung zu kommen. Das können neue Technologien sein, Ideen, Erfindungen, wissenschaftliche Erkenntnisse und interdisziplinäre Ansätze. Klar, dass es auch darum geht, Nachhaltigkeit, Ressourcenschonung und Klimaschutz voranzubringen.

prompd ist also ein Radar, Impulsgeber und Vernetzer.

Um was geht es konkret?

prompd präsentiert junge Start-ups, die völlig neue Ideen verfolgen. prompd interviewt Expert*innen, prompd blickt in Forschungsinstitute, schaut sich spezifische Innovationsfelder an, die nicht auf der alltäglichen Agenda stehen. prompd liefert Inspiration, Information und Impulse. Dazu gehört übrigens auch der eine oder andere Lektüretipp.

Für wen ist prompd gedacht?

Ursprünglich ist prompd gestartet, um Designer*innen jene Informationen an die Hand zu geben, die es für innovative Services oder Produkte braucht. Aber eigentlich wendet sich prompd an alle, die neugierig, technikorientiert sind und nach vorne blicken. Dazu gehören neben Professionals verschiedener Disziplinen natürlich auch Studierende.

Wieso Newsreader?

Weil prompd nicht nur kurze Info-Teaser bringt, sondern komplette Stories. Dazu gehören auch Long Reads, etwa Expert*innen-Interviews, Reportagen über Start-ups oder über Recherchen über spezifische Innovationsfelder. prompd geht in die Tiefe, daher Newsreader.

Was kostet prompd?

prompd kannst du gratis abonnieren. Was nicht heißt, dass Unterstützung erwünscht ist. Wie das gehen kann, folgt demnächst an dieser Stelle.

Wie erhalte ich prompd?

Ganz einfach: unten in die Subsriber-Liste eintragen. Dann kommt der nächste Newsreader automatisch.

Wo finde ich die bisherigen Newsreader?

Einfach nach unten scrollen, da kommst du zur Backlist.

Wer macht prompd?

Armin Scharf. Ich bin seit vielen Jahren als freier Design- und Technikjournalist unterwegs, eigentlich Ingenieur, aber in vielen thematischen Kontexten unterwegs. Mein Augenmerk gilt heranreifenden Innovationen, die das Zeug haben, künftig positiv zu wirken. Und das insbesondere unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit, der Kreislaufwirtschaft oder der Ressourcenschonung. So zeigt prompd regelmäßig entsprechende Projekte oder Start-ups. prompd entsteht in Tübingen.

Wenn du mitprompden möchtest, nimm Kontakt (Opens in a new window) auf. Ich freue mich!