Der akustische Guide durchs Nordbahnviertel

Seit mehr als einem Jahr kannst du das Wiener Nordbahnviertel auch hörend erkunden. Im Podcast gibt es Einblicke hinter die Kulissen von Initiativen & Locations. Der Newsletter bietet vertiefende Infos. Hier der Überblick über bisherige Themen.

  • Wohnen: Wohnprojekt Wien & die HausWirtschaft
  • Kulinarik: Burgenländer & COWOME
  • Community-Building: Die GB* und Sonderausgabe des Nordbahnviertel-Treffs zur Corona-Situation
  • Soziales: Integrationshaus & Jugendtreff Nordbahnhof
  • Geschichte: Nordbahnhalle & Bücher rund ums Viertel
  • Natur: Vogelstimmen & Freie Mitte (Nordbahnvierteltreff)
  • Sonderreihe: Schulen im und um das Viertel

Facebook / Instagram / YouTube / Spotify / Apple Podcasts

Wohnen im Nordbahnviertel

Im Nordbahnviertel gibt es eine breite Mischung der unterschiedlichsten Wohnformen: Vom Eigentum über Mietwohnungen und Genossenschaftswohnungen bis zu Gemeindewohnungen ist alles dabei. Zwischendrin finden sich auch einige Baugruppen. Mit zweien davon habe ich bereits gesprochen. 

Das Wohnprojekt Wien

In dieser Episode erzählt Barbara Nothegger vom Leben im Wohnprojekt Wien. Welcher Gedanke steht hinter dem Gemeinschaftsleben? Wie sieht der Alltag aus? Welche Rolle spielt der ökologische Fußabdruck der Bewohnerinnen und Bewohner? Und wie leben die Kinder im Haus? 

Den Podcast kannst du dir hier anhören.

Darüber hat Barbara auch ein Buch geschrieben, das du hier auf Amazon bestellen kannst. 

***

Ich würde mich sehr freuen, wenn du den Podcast unterstützt, indem du in die Community kommst. Für einen kleinen Betrag bekommst du regelmäßig einen Newsletter mit Hintergründen und erhältst vorab Zugang zu den neuen Podcast-Folgen!

***

Die HausWirtschaft

Im Jahr 2023 entsteht direkt an der Freien Mitte die HausWirtschaft. Die Genossenschaft setzt auf einen 50:50-Mix aus wohnen und arbeiten. "Radikale Nutzungsmischung": Unter diesem Motto gehen die Macher*innen an den Start, um ihr Projekt zu realisieren. Geplant wird das Projekt von eins:eins Architekten.

Den Podcast kannst du hier hören.

***

Kulinarisches im Nordbahnviertel

Zu Wort kommen im Podcast auch immer wieder kleine Gewerbetreibende, die im Grätzl kleine & feine Gastronomie betreiben.

Der Burgenländer

Die Greißlerei und Vinothek "Der Burgenländer" direkt am Bednar-Park bietet frische Bio-Lebensmittel aus der Region Burgenland (und darüber hinaus). Welche Idee steckt dahinter?

Nicole war ursprünglich in der IT-Branche tätig, war aber irgendwann auf der Suche nach einer Veränderung. "Ich wollte etwas Bodenständiges machen", lacht sie im Nord.Post-Interview.

2013 begann sie mit ihrem Partner damit, die Idee für die Vinothek und Greißlerei "Der Burgenländer" zu entwickeln. Die ersten drei Jahre am Nordbahnhof waren nicht einfach, da sich das Viertel erst nach und nach entwickelt hat.

Hier geht es zur Episode.

***

COWOME - Der Coffeeshop an der Bruno-Marek-Allee

Mit COWOME führt Ali Vogel an der Bruno-Marke-Allee im Nordbahnviertel einen hippen Coffeeshop. Im Interview erzählt Ali Vogel, wie es zum Namen COWOME kam, warum in seinem Lokal ein Baum steht und wie es ihm mit dem Corona-Ausbruch kurz nach der Eröffnung ging. Eine Zusammefassung des Gesprächs gibt es im dazugehörigen Newsletter, einen Video-Trailer findest du hier

Hör dir die gesamte Episode an!

***

Community-Building am Wiener Nordbahnhof

Im und rund ums Grätzl gibt es zahlreiche Anlaufstellen. So bietet die Gebietsbetreuung Stadterneuerung (GB*) zahlreiche Infos. Zwei der Nordbahnvierteltreffs gab es auch im Podcast, darüber hinaus habe ich mit Andrea Mann über die Abreit der GB* im Viertel gesprochen.

GB*Gebietsbetreuung Stadterneuerung

Andrea Mann erzählt im Podcast von der Arbeit der Gebietsbetreuung, dem Bemühen, "alte" und neue Bewohner zusammenzubringen und das Grätzel aufzuwerten. Sie gibt auch Einblicke in das Stadtteilmanagement Nordbahnhof /Nordwestbahnhof, das sich speziell um die Anliegen unseres Gebiets kümmert.

Direkt am Max-Winter-Platz hat die GB* ihr Stadtteilbüro für die Bezirke 1, 2., 7, 8, 9 und 20. Dort habe ich Andrea Mann - coronabedingt hinter einer Plexiglasscheibe - zum Interview getroffen.

Im Gespräch erfahrt ihr, wie das mit dem Garteln auf Baumscheiben und in Gemeinschaftsgärten funktioniert, welche gemeinschaftlichen Aktivitäten im Grätzl organisiert werden und wie sich das Viertel in den vergangenen zehn Jahren verändert hat.

Hier findest du die gesamte Folge.

***

Ich würde mich sehr freuen, wenn du den Podcast unterstützt, indem du in die Community kommst. Für einen kleinen Betrag bekommst du regelmäßig einen Newsletter mit Hintergründen und erhältst vorab Zugang zu den neuen Podcast-Folgen!

***

SONDERAUSGABE - GB* 

Nordbahnvierteltreff zur Coronakrise

Im Rahmen des monatlichen "Nordbahnvierteltreffs" der Gebietsbetreuung unterhalten sich Bewohnerinnen und Bewohner des Nordbahnviertels über die vergangenen Wochen, erzählen von Whatsapp-Gruppen, in denen Verordnungen in "einfache Sprache" für Nachbarn mit geringen Deutschkenntnissen übersetzt wurden, von der Belebung von Spielstraßen oder vom Wunsch nach einem eigenen Hochbeet.

Zudem erfahrt ihr von Andrea Mann, was in Sachen Shared Mobility geplant ist, wo es das Nordbahnviertel-Kochbuch gibt und welche Aktivitäten in den kommenden Wochen geplant sind.

Hier findest du die Episode zum Nachhören.

***

Soziales Engagement im Nordbahnviertel

Immer wieder wirft der Podcast auch einen Blick hinter die Kulissen sozialer Einrichtungenim Grätzl. So war ich etwa im Integrationshaus und im Jugendtreff zu Gast.

Das Integrationshaus Wien

Das Integrationshaus ist gleich mehrfach im Nordbahnviertel vertreten. Neben dem Wohnhaus in der Engerthstraße 163 findet sich in der Schweidlgasse 38 die Beratungsstelle. Im Interview geben Niki Heinelt und Anita Kaluza Einblick in ihre Arbeit.

Niki Heinelt ist langjähriger Mitarbeiter im Integrationshaus in der Öffentlichkeitsarbeit, Anita Kaluza ist Leiterin der Beratungsstelle.

Das Integrationshaus feierte 2020 sein 25-Jahr-Jubiläum. In dieser Zeit ist es stetig gewachsen. Im Podcast erzählen Niki Heinelt und Anita Kaluza von der Idee hinter dem Projekt, den Anfängen, der Veränderung des Grätzls und aktuellen Vorhaben. 

Die ganze Episode anhören.

Für Spenden klickt hier. Die angesprochene "Gute Zeitung" gibt es hier. Hier gibt es einen umfassenden Überblick über die unterschiedliche Angebote des Integrationshauses. Den umfassenden Monitoringbericht findet ihr hier.

***

Jugendtreff Nordbahnhof

Der "Jugendtreff Nordbahnhof" in der Vorgartenstraße 116 ist ein offenes Angebot für Teenies und Jugendliche. Seit Beginn der Corona-Pandemie setzen Friedl Sperk und seine Mitarbeiter*innen vermehrt auf aufsuchende Jugendarbeit im öffentlichen Raum sowie Online-Jugendarbeit. Im Podcast erzählen sie von ihrem Angebot.

Eine Zusammenfassung des Gesprächs gibt es im Newsletter.

Hier kannst du die Folge anhören.

***

Geschichte des Nordbahnviertels

Die vielfältige Geschichte des Areals, das einst von Donauarmen durchzogen war und im 19. Jahrhundert zum Bahnhof wurde, ist fixer Bestandteil des Podcasts. Bisher finden sich hier Folgen zur Nordbahnhalle und ein Streifzug durch die Literatur zum Grätzl.

Nordbahnhalle

Die Nordbahnhalle war in den Jahren 2017 bis 2019 ein beliebter Treffpunkt im Nordbahnviertel. Im Podcast erzählen Christian Peer von der TU Wien und Mara Reinsperger vom Forschungs- und Entwicklungsprojekt „Mischung: Nordbahnhof“ unter der Leitung der TU Wien, die die Halle als Zwischennutzung entwickelt und betrieben hat. Ziel war es, Impulse in der Stadtentwicklung zu setzen, die zur Erhöhung der Lebensqualität im Stadtteil und zu einer partizipativen Stadtplanung beitragen sollen.

Im Podcast erzählen Projektleiter Christian Peer und seine Mitarbeiterin Mara Reinsperger von der Idee, der Umsetzung und den Erkenntnissen des "Smart Cities"-Projekts

Fotos und Pläne der Nordbahnhalle sowie das gesamte Interview findest du hier. 

***

Literatur über das Nordbahnviertel

Ein Streifzug durch bisher erschienene Literatur zum Nordbahnhof: Von der historischen Aufarbeitung des Bahnhofs über Erfahrungsberichte über die "Gstättn" bis zum Forschungsprojekt "Mischung: Possible".

Hier geht's zur ganzen Folge!

Dorothea Trappel (Hrsg.): "Der abgestellte Bahnhof" (Falter Shop)

Franz Haas: "Der Wiener Nordbahnhof" (Amazon)

Barbara Nothegger: "Sieben Stock Dorf" (Amazon)

Peer, Christian / Forlati, Silvia: "Mischung Possible" (PDF)

Handbuch "Freie Mitte. Vielseitiger Rand" (PDF)

Infos zu "So is(s)t das Norbahnviertel" auf der Seite der GB*

***

Ich würde mich sehr freuen, wenn du den Podcast unterstützt, indem du in die Community kommst. Für einen kleinen Betrag bekommst du regelmäßig einen Newsletter mit Hintergründen und erhältst vorab Zugang zu den neuen Podcast-Folgen!

***

Natur im Nordbahnviertel

Das Thema Natur ist in einem Stadtentwicklungsgebiet wie dem Nordbahnhof ein heiß diskutiertes Thema. Bald soll die "Freie Mitte" gebaut werden. Welche Pläne die Stadt hat, erfärhst du hier genauso wie welche Vogelarten in der Gstettn leben. 

Vogelstimmen in der Gstettn

In der Gstätt'n am ehemaligen Wiener Nordbahnhof tummeln sich zahlreiche Vögel - vom Turmfalken bis zur Weißbartgrasmücke. Ein Spaziergang mit dem Vogelexperten Martin Riesing. Wir erfahren, welche Vögel hier zu hören sind, was es mit der Wechselkröte auf sich hat und wo sich die Zauneidechse sonnt.

Die Stimmen von Martin, mir und den Vögeln gibt es hier!

***

SONDERAUSGABE - GB* 

Nordbahnvierteltreff zur Freien Mitte

Wie schauen die aktuellen Pläne für die Freie Mitte aus? Welche Pläne gibt es für Fußgänger, Radfahrer und Sportler? Was ist für Kinder geplant? Und wie groß sind die Hundezonen? Vor wenigen Wochen hat die Stadtregierung die Finanzierung für den Bau der Freien Mitte abgesegnet. Die Gebietsbetreuung Stadterneuerung (GB*) hat in der jüngsten Ausgabe des "Nordbahnvierteltreffs" zwei Experten eingeladen, die das Konzept im Detail erklärt haben.

In dieser Folge erfahrt ihr, welche unterschiedlichen Nutzungen geplant sind, wo sich Highlights wie der Skaterpark, der Fahrradspielplatz oder die Baumbalkone befinden und wie es mit dem Wasserturm weitergeht.

Im Newsletter gibt es die besprochenen Pläne zum Mitschauen. 

Hier kannst du die Folge anhören.

***

Schulen im Nordbahnviertel

Gerade im Lockdown 2020 war es schwierig, einen Einblick in die Schulen im Viertel zu bekommen. In der Sonderreihe "Gymnasien" geben euch Schüler und Eltern Einblicke in die Gymnasien Sperlgasse, Lessinggasse, Zirkusgasse sowie ins Schulschiff und das Sigmund-Freud-Gymnasium und das Gymnasium am Augarten.

Ich würde mich sehr freuen, wenn du den Podcast unterstützt, indem du in die Community kommst. Für einen kleinen Betrag bekommst du regelmäßig einen Newsletter mit Hintergründen und erhältst vorab Zugang zu den neuen Podcast-Folgen!

https://steadyhq.com/de/nordpost/about

Für Podcast & Newsletter verantwortlich: Sonja Harter

Facebook / Instagram / YouTube / Spotify / Apple Podcasts

Comments are available for members only. Join the conversation …